Advent, Advent ein Lichtlein brennt, heisst es bei den meisten Menschen heute, die einen Adventskranz aufstellen.

Bei mir brennen heute zum 1. Advent alle 4 Kerzen, denn beim Julbogen ist das etwas anders.

julbogen

Schon lange wollte ich mal weg vom normalen Adventskranz und habe mir einen Julbogen gebastelt. Der Julbogen hat eine ähnliche Konstruktion wie die hölzernen Kerzenbogen, die man ins Fenster stellt. Traditionell wird er aus Zweigen von Hasel oder Birke gefertigt und mit Naturmaterial wie Efeu, Tanne ... geschmückt.

Der Julbogen (eine Tradition der alten Germanen) soll den Sonnenlauf spiegeln, immergrüner Pflanzenschmuck steht für das wiederkehrende Leben und die vier Kerzen bedeuten die 4 Jahreszeiten. Da das Kerzenlicht die Kraft der Sonne ausdrückt, die zu dieser Jahreszeit abnimmt brennen am 1. Advent 4 Kerzen und von Woche zu Woche weniger, also genau umgekehrt als beim üblichen Adventskranz. Erst zur Sonnenwende (dem größten Jahreszeitfest) brennen wieder alle vier Kerzen, denn da nimmt das Licht wieder zu.

Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit.
us

Kommentare   

 
# Heidrun 2014-11-30 09:57
Eine sehr schöne Variante! Und Dank Deiner Erklärung kenne ich nun den Ursprung! Hast Du die Spitze selbst gefertigt!? Sie sieht so hübsch aus und ist vermutlich aus Holz ....
.... Bei uns steht ein einfacher grüner Kranz mit einer großen Kerze in der Mitte. Geschmückt habe ich ihn mit Strohsternen und verschiedenen Zapfen aus dem Wald.

LG von Heidrun
 
 
# Biggi 2014-11-30 10:21
Hallo liebe Soni,
von einem Julbogen habe ich noch nie gehört, klingt aber sehr interessant was Du dazu geschrieben hast. Sehr hübsch hast Du den Bogen gestaltet, das ist nun wirklich mal etwas ganz anderes.

Ich wünsche Dir einen schönen 1. Advent.
Liebe Grüße
Biggi
 
 
# Nova 2014-11-30 10:59
Das finde ich ja sehr interessant und eine schöne Idee. Einfach klasse auf diesem Wege andere Bräuche und Traditionen kennenlernen zu können. Hier gibt es den Adventskranz nicht d.h. erst ganz langsam kann man auch Kränze kaufen, allerdings dann aus Zapfen und weniger Tanne, somit habe ich Künstliche; hübsch aufgeschmückt.

Einen schönen Bogen hast du dir gemacht.Gefällt mir sehr gut.

Wünsche auch dir eine schöne Adventszeit und sende herzliche Grüsse

N☼va
 
 
# moni 2014-11-30 13:53
Liebe Sonja,
warum nicht mal etwas anders schmücken? Es sieht sehr fein aus und verbreitet genau die ersehnte Vorweihnachtsstimmung.
Schönen 1.Adventssonntag
moni
 
 
# Elke 2014-11-30 14:58
Dein Julbogen gefällt mir. Danke für die Erklärungen. Mir ist das Julfest zwar bekannt (so mit brennendem Baumstamm etc.) aber die Sache mit dem Julbogen kannte ich noch nicht. Hab gerade mal ein bisschen gegoogelt und bin dabei auf nationalsoziali stische Adventstraditio nen gestoßen. Das ist wieder typisch, dass man dank der jüngeren deutschen Vergangenheit solche alten Symbole immer wieder abgewertet und verteufelt findet. Aber ehrlich gesagt, ist mir das total schnuppe. Da ich es sowieso nicht mit der in unseren Breiten alles beherrschenden christlichen Kirche habe, finde ich es erfrischend, wenn man sich ganz alter Traditionen erinnert.
Lieben Gruß
Elke
 
 
# cat 2014-11-30 16:32
Wunderbar ... Love, cat.
 
 
# Elvira 2014-11-30 17:22
Liebe Soni,

das ist ja ein sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank dafür. Den Julbogen kannte ich noch nicht. Die Idee, alle 4 Kerzen auf einmal anzuzünden und dann immer eine weniger, gefällt mir sehr gut. Das ist mal etwas ganz anderes.

Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent bei Kerzenschein

Elvira
 
 
# TinnyMey 2014-11-30 17:46
auch dir einen schönen ersten advent!
super was du über den julbogen zu erzählen hast und super sieht er aus!
gglg
 
 
# AnnA 2014-11-30 19:04
na guck sogar mit einer kleinen eule ..schön. Mir gefällt dein julbogen ist mal ganz was anderes.
herzlichst AnnA
 
 
# Paleica 2014-12-01 08:45
das ist aber auch eine schöne tradition - gefällt mir ausgesprochen gut und danke für die erklärung dazu :) eine tolle idee!
 
 
# Soni 2014-12-01 10:40
Ja die Spitze habe ich selbst gemacht Heidrun - soll die Sonne darstellen :-) sie ist aus Salzteig.

Der Julbogen ist auch allgemein nicht so bekannt Biggi, ich hatte mal in einem Buch über Jahrszeitfeste darüber gelesen.

Einen künstlichen Kranz kann man ja auch sehr schön schmücken Nova :-)

Ja Moni ist einfach mal etwas anderes.

Ich finde es schade, dass der Julbogen auch mit dem Nationalsoziali smus in Verbindung gebracht wird Elke. Unter diesem Gesichtspunkt sehe ich ihn gar nicht, für mich ist er ein Spiegelbild des Jahreskreislauf es und der Natur.

Danke schön cat.

Vor allem finde ich es logischer Elvira, denn das Licht nimmt bis zum 21. ja erst mal ab.

Freut mich, dass er Dir gefällt TinnyMey.

Ganz lieben Dank AnnA.

Probiere halt auch gerne mal andere Dinge aus Paleica und der Hintergrund gefiel mir gut.
 
 
# Klaus 2014-12-01 13:21
hast du gut gemacht, liebe Soni, eine gute Woche, Klaus
 
 
# Träumerle Kerstin 2014-12-01 17:21
Aha, mal was anderes. Und danke für die Erklärungen dazu.
Ich habe heut auch noch Efeu und Zweige der Ulme geholt, um mein Tannengrün im Haus damit zu ergänzen.
Liebe Grüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2014-12-02 09:16
Danke schön Klaus Dir auch eine schöne Woche.

Naturmaterial gibt einfach auch immer eine schöne, natürliche Deko Kerstin.
 
 
# katerchen 2014-12-03 09:44
gefällt mir MEHR als ein Kranz Soni

DANKE für den Tip

LG vom katerchen
 
 
# Soni 2014-12-03 11:24
Das freut mich katerchen - danke!
 
 
# minibar 2014-12-03 22:44
Das ist ja interessant, liebe Soni.
Schaut auf alle Fälle gut aus.
Ich habe auch nicht den typischen Adventskranz, aber doch vier Kerzen, die nach und nach angezündet werden.
Dir eine gute Adventszeit
Liebe Grüße Bärbel
 
 
# Soni 2014-12-06 12:07
Vielen Dank minibar, Dir auch eine schöne Adventszeit.
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de