Ich bin ja eigentlich kein Freund dieser kitschig bemalten Ostereier, ich mag deutlich lieber das Natürliche. Aber die Exemplare im Ostereimuseum haben mich dann doch begeistert. Auf zwei Stockwerken werden einzigartige, teils kunstvolle, teils skurrile Sammlerstücke gezeigt. Da findet man z.B. das praktische Ei mit Reißverschluß oder mit Sicherheitsnadel. Also, ich hab das mit der Sicherheitsnadel mal versucht nachzubasteln, fand das so klasse. Das Ergebnis zeige ich Euch besser nicht, ist gar nicht so einfach und bevor es eine Woche lang Rührei gibt, habe ich dann aufgegeben.

Kresse EiEine auch nicht ganz alltägliche, aber sehr einfache Eier-Deko ist das Kresse Ei. Man nehme gewaschene Eierschalenhälften, lege eine feuchte Watte hinein und streue etwas Kressesamen über die Watte. Dann schön feucht halten und ruckzuck wachsen dem Ei, welches man natürlich auch noch etwas bemalen kann, dann Haare. Außerdem schmeckt die Kresse auch sehr gut zu den hartgekochten Ostereiern.

Ich wünsche Euch schöne, sonnige Osterfeiertage und fröhliches Eiersuchen.

soni

Kommentare   

 
# Rewolve44 2009-04-10 14:07
Ich esse sehr gerne Kresse auf einem Butterbrot aber das mit dem Ei schaut echt super aus ein wirklich schönes Deko.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Soni 2009-04-11 00:12
Oh ja stimmt, auf's Butterbrot schmeckt Kresse auch ganz lecker.
 
 
# Tina 2009-04-11 13:50
Kresse mag ich auch gerne und das ist eine süße Deko-Idee!
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de