sadSeit einem Jahr habe ich nun die Wirecard. Eigentlich wollte ich ja gar keine Kreditkarte, aber um in meinen USA-Grafikshops einkaufen zu können, war leider eine notwendig. Ich bekam dann die Wirecard empfohlen und fand diese Möglichkeit sehr gut. Es ist eine virtuelle Kreditkarte, die man also nur für Onlinekäufe verwendet und ein reines Guthaben System, d.h. man kann nur damit bezahlen, wenn das Konto auch gedeckt ist.

Fand das dann sehr praktisch, weil es doch eine sehr hohe Sicherheit bei Internetkäufen bedeutetTransaktionsauszug und man auch nicht seine Bankdaten im Internet angeben muss. Ich war bisher auch absolut zufrieden damit. Letzte Woche nun bekam ich eine Mail mit Transaktionen vom Wirecard-Service-Team zur Überprüfung. Als ich die Beträge sah hat es mich beinah vom Stuhl gehauen, wow. Mehrere Transaktionen in 5-stelliger Höhe. Gut, wenn man es in EUR umrechnet ist es nicht mehr so viel, aber immer noch genug.

Das Sicherheitssystem von Wirecard bzw. das Serviceteam reagierte blitzschnell und hat meine Karte sofort gesperrt und mich informiert, Respekt. Es konnte ja zum Glück nichts passieren, da ich zur Sicherheit immer nur kleine Guthabenbeträge habe und die Transaktionen nicht ausgeführt wurden. Trotzdem, es schockt mich schon erst mal wie irgend jemand an meine Daten gekommen ist.

Es ist mir absolut unerklärlich wie sowas passieren kann. Ich kaufe in letzter Zeit ausschließlich in einem einzigen (seriösen) USA-Shop damit, habe auch keinerlei Spyware auf meinem Rechner, seltsam, seltsam.

Naja, ich habe nun eine neue Kartennummer bekommen und es ist mir zumindest eine Warnung wie schnell doch Daten in die falschen Hände geraten können.
soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2009-05-11 14:49
Hammer! :-?

Naja, ich habe nun eine neue Kartennummer bekommen und es ist mir zumindest eine Warnung wie schnell doch Daten in die falschen Hände geraten können.

Für findige Hacker dürfte das wohl kein großes Problem darstellen an Konto Daten zu kommen. Ich möchte gar nicht wissen was sonst noch an persönlichen Daten im Internet herumfliegt. Wenn's einer drauf anlegt, braucht er nur zu Googlen dann sammeln sich schon so einige private Angaben zusammen. Es kann Ruckzuck ein Profil erstellt werden.

Ich würde die Wirecard jetzt nicht mehr nutzen. :-|
 
 
# Soni 2009-05-12 02:08
Die Wirecard nicht mehr zu benutzen war auch mein erster Gedanke Frau Wolkenlos, aber für USA-Shops brauch ich sie halt. Zahlungen über das Internet sind ja leider immer irgendwie ein Sicherheitsrisi ko.

Viel Unfug kann ja glücklicherweis e damit keiner machen, da ich nie viel Guthaben drauf hab.

Stimmt, mit Daten im Internet ist das so eine Sache. Kam erst neulich ein Bericht im TV darüber und sie zeigten, dass sogar Personalchefs nach Infos zukünftiger Mitarbeiter suchen.

LG Soni
 
 
# Rewolve44 2009-05-12 02:48
Ja da fängt man schon an nachzudenken, aber leider wird es immer ein Risiko sein Online einzukaufen.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Soni 2009-05-12 03:15
Ja, leider ist das so Rewolve44. Aber ich möchte auch nicht auf meine Onlinekäufe verzichten, ist einfach praktisch und toi, toi, toi, hab ich bis jetzt noch keine Verluste gehabt.

LG Soni
 
 
# Tina 2009-05-13 10:59
Na da hast Du aber Glück gehabt! Aber es ist doch so einfach, auch an reale Kreditkartendat en zu kommen. Zahl doch mal mit Deiner Karte im Laden und schau Dir den Kassenzettel an. Da findest Du meist alle Nummern drauf. Und was machst Du anschließend mit dem Kassenzettel? Klar, Du schmeißt ihn in den Mülleimer. Meistens muss man ja noch die dreistellige Nummer von der Rückseite der Karte bei Online-Käufen eingeben, aber auch nicht immer. Das halte ich durchaus auch für sehr bedenklich. Gottlob hab ich einen Schredder. :)
 
 
# Soni 2009-05-13 15:36
Stimmt Tina, nicht nur über's Internet wird viel Unfug mit Karten getrieben. Das kann man nur verhindern, wenn man nur mit Bargeld zahlt und selbst da kann einem der Geldbeutel geklaut werden - also so wirkliche Sicherheit gibt es eh nicht.
LG Soni
 
 
# Daniel 2009-06-29 22:45
Mir ist genau das selbe passiert. Gleiches vorgehen, große Summen, allerdings in Euro. Zum Glück habe ich nie mehr als 100€ auf meiner Wirecard.

@Soni

Was mich interessieren würde:

Bei dir waren es ja auch viele Beträge. Hast du diese alle zusammen in dem Formular angegeben was dir per Mail geschickt wurde?

Gruß,
Daniel
 
 
# Soni 2009-06-30 20:17
Scheint ganz gut zu sein nicht viel Guthaben auf der Wirecard zu haben :sigh:

Im Formular muss man ja nur Beiträge angeben, die bereits abgebucht wurden und die man zurückfordert. Das war bei mir ja glücklicherweis e aufgrund zu geringer Deckung nicht der Fall. Ich habe also gar kein Formular ausgefüllt. Auf meinem Kontoauszug waren diese Beiträge auch gar nicht zu sehen, ich erfuhr davon nur durch das Service-Team.

LG Soni
 
 
# Daniel 2009-07-08 22:48
Danke für die Antwort Soni. :)
Ich habe mich anfangs verlesen und dachte das alle Beträge auch im Auszug stehen. Zum Glück war es nur ein Betrag von 2,39€. Trotzdem musste ich dafür nun so ein Formular ausfüllen, aber naja, führt wohl kein Weg dran vorbei. ;)

Noch eine kleine Frage, wie lange hat es bei dir gedauert bis du eine neue Kartennummer erhalten hast?

Gruß,
Daniel
 
 
# Soni 2009-07-08 23:09
Hm, wenn ich mich recht erinnere so ca. 1 1/2 Wochen. Es hat sich dann aber noch länger hingezogen, weil ich nicht wusste das die neue Kartennummer nicht automatisch freigeschalten wird. Hab da noch paar mal mit dem Servie-Team hin und her geschrieben. Also nicht versäumen sie freischalten zu lassen :lol:
LG Soni
 
 
# Daniel 2009-07-14 22:30
Na dann haben die ja noch etwas Zeit. ;)
Und danke für die Info mit der Freischaltung.

Gruß,
Daniel
 
 
# Soni 2009-07-14 22:38
Gern geschehen Daniel. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles schnell erledigt wird.
LG Soni
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de