Da wettern Bauern gegen Hundehalter aufgrund von Hundehaufen am Feldrand, der mit der Saat noch nicht mal in Berührung kommt. Andererseits versprühen sie Tonnen von Pestiziden, die weit gesundheitsschädlicher sind oder lagern ihre Misthaufen auf den Feldern und die Gülle läuft ins Erdreich. Nichts gegen Misthaufen, ich liebe diese Landluft mehr als das beste Parfüm, aber das passt doch nicht zusammen, das stinkt doch zum Himmel.

misthaufen

Gerade erst habe ich wieder einen Artikel über die eventuelle Einführung des Hundeführerscheins gelesen und irgendwie schwillt mir so langsam echt der Kamm.

Zitat: "Regeln und Richtlinien für ein gutes Miteinander gibt es überall. Im Straßenverkehr, in Schulen, in der Familie. Nur Hundehalter haben bislang freie Hand."

Das kann ja echt nur ein Witz sein. Wo bitte schön ist denn dieses gute Miteinander. Im Strassenverkehr werden die Autofahrer immer aggressiver und man wird z.B. blöd angemacht, wenn man sich in der 30km-Zone an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält, in Schulen werden Kinder gemobbt und verprügelt, die Familie ist auch nicht mehr das was sie mal war, Scheidungsraten steigen, Frauenhäuser sind voll, Kinder werden vernachlässigt, oft sogar mißhandelt.

Wenn man auf dem Neckardamm (Spazier- "und" Radweg) mit dem Hund spazieren geht und der Hund läuft angeleint einen halben Meter neben dem Hundehalter, hört man von Joggern Sprüche wie "hau doch mit deinem Scheißköter ab" und die Radfahrer sind inzwischen schon eine echte Gefährdung. Sie rasen von hinten mit etwa 5 cm Abstand an Spaziergängern mit einer Affengeschwindigkeit vorbei und man bekommt beinah einen Herzkasper. Eine Klingel am Fahrrad ist schon lange Luxus und meist nicht vorhanden. Nicht auszudenken, wenn man im falschen Moment vielleicht einen Schritt zur Seite macht. Familien mit Kleinkindern trauen sich schon gar nicht mehr auf den Neckardamm, weil sie Angst haben, dass die Kinder angefahren werden.

Das ist alles schon fast selbstverständlich - nur Hundehalter sollen immer neue Verordnungen, Auflagen und Gesetze bekommen. Hundehalter sind inzwischen wohl echt das asoziale Übel der Menschheit. Nun soll also der Hundeführerschein das größte Problem der Menschheit lösen, da könnte ich lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

Keine Frage hat auch ein Hundehalter Pflichten und dazu hatte ich schon in meinem Artikel über Leinen- und Maulkorbpflicht geschrieben. Auch gegen eine sinnvolle Ausbildung spricht absolut nichts bzw. sollte selbstverständlich sein. Wobei gute Ausbildungsmöglichkeiten leider Mangelware sind. Ich war schon auf vielen Hundeplätzen und deshalb möchte ich mal behaupten, würde ein Hundeführerschein nicht unbegingt viel bringen, weil eben bei vielen Hundetrainern die Ausbildung zu wünschen übrig lässt. Die beste Ausbildung habe ich bisher im DRC erlebt, da wird im freien Gelände geübt, auch die anschliessende Begleithundeprüfung findet in einem für den Hund und Halter unbekannten Gelände statt - das ist Realität. Meist findet das Training jedoch nur auf einem Vereinsgelände statt und da "funktionieren" die Hunde dann auch, in freiem Gelände sieht alles dann wieder ganz anders aus. Wenn ich mir dann noch vorstelle, dass schon betagte Hundehalter mit ihren ebenfalls meist betagten, an der Leine neben her trottenden Hunden nun plötzlich einen Hundeführerschein machen sollen, das ist Blödsinn.

Das Problem ist doch die generell fehlende Toleranz und Rücksichtnahme überall, wo sind sie geblieben, wo gibt es dafür Kurse - die wichtigsten Kriterien für ein gutes Miteinander in allen Bereichen.

Ich fordere für Jogger ein Seminar "Freundlicher Umgang mit Mitmenschen", ich fordere für Radfahrer "Den Radführerschein und ein Nummernschild am Rad". Man kann doch bitte schön nicht immer nur auf den Hundehaltern rumhacken.

Manchmal hasse ich diese egoistische Ellenbogengesellschaft. Es gibt Tage, da würde ich gerne Auswandern - am besten in ein anderes Universum.

soni

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de