hund_deutschDas Buch "Langenscheidt Hund - Deutsch Deutsch - Hund" von Martin Rütter ist kein Erziehungsbuch für Hunde, wie man es sonst von Hundetrainern gewohnt ist. Martin Rütter zeigt auf seine typisch humorvolle Art wie uns die Hunde um den Fingern wickeln und wie gut Hunde doch Menschen manipulieren können.

An 12 Tagen darf man mit netten Aufgaben testen ob man bereit für einen Welpen ist.

Zitat: Tag 11 - Robben Sie einmal über den matschigen Rasen, hüpfen Sie danach mehrmals auf und ab und quietschen Sie dazu in den höchsten Tönen. So soll der Welpe laut Hundetrainer gerufen und aufmerksam gemacht werden. Wichtig: Veranstalten Sie diesen Tanz, während Ihre Nachbarn gerade mit Gästen auf der Terrasse sitzen und Kaffee trinken.

Oder ob man überhaupt ein Hundemensch ist.

Zitat: Können Sie nachts in Positionen schlafen, um die Sie jeder Yogaprofi beneiden würde? Und das nur, weil Sie die Hunde in Ihrem Bett nicht stören wollen.

Es wird die Geheimsprache der Hundehalter erklärt.

Zitat: Er muss erst in Ruhe seine Zeitung zu Ende lesen. = Zaghafter Versuch der Entschuldigung, warum der Hund nicht einmal seinen Kopf hebt, wenn er gerufen wird.

Ich finde auch immer die Aussage - Der tuuut nix - von Hundehaltern unmöglich, wenn der Hund mal wieder auf andere zuläuft ohne auf deren Ruf zu reagieren. Erklärung - Zitat: Jedenfalls so gut wie nichts von dem, was ich gerne hätte und vor allem dann nicht, wenn ich es sage. Gröhl, super beschrieben.

Auch kommen verschiedene Rassen in Hundetagebüchern zu Wort, z.B. Kangal Kaya.

Zitat: Herrchen hat einen gelben, runden, mit Filz beklebten Gegenstand entsorgt. Er stand damit vor mir und sagte immer wieder: Guck mal, was ich hier habe. Als er ihn schließlich vor meinen Augen quer durch den Garten warf und Apport rief, dachte ich nur. Okay, warum auch immer du einen nagelneuen Gegenstand wegwirfst, mich geht es nichts an.

Wenn Ihr da Herrchen mit Frauchen ersetzt könnt Ihr mich mit Mika bildlich vor Euch sehen. Mika hält vom Apportieren überhaupt rein gar nichts, halt typisch Kangal - das wäre unter seiner Würde und eine vollkommen sinnlose Beschäftigung.

Wobei der Golden Retriever Sam in seinem Tagebuch alles einfach super findet, von Menschen, übers Futter, bis zum Spielen. Jeden Tag ist einfach alles super. Grins, die verschiedenen Rassen in den Hundetagebüchern - einfach klasse.

Auch Martin Rütters Hündin Mina gibt anderen Hunden gute Tipps. Zitat: Wenn Du groß genug bist, dann lege immer den Kopf auf die Couch oder das Bett, sobald deine Menschen darauf sitzen oder liegen. Wedle dabei dezent mit hängender Rute, drehe den Kopf etwas seitlich, atme entspannt und gleichmäßig. Und mache bloß nicht den Fehler, einfach hochzuhüpfen. Verharre in der eben beschriebenen Position nur 60 Sekunden und schon hast du den Menschen suggeriert, dass du respektierst, dass es deren Couch ist. Sie denken, wenn sie jetzt "Hopp" sagen, haben "SIE" entschieden. Lasse sie einfach in dem Glauben. Faszinierend, wenn man mal so wirklich drüber nachdenkt, wie die Hunde uns im Griff haben.

Trotz allem Humor bekommt man aber auch sinnvolle Erklärungen zum Verhalten der Hunde aus der Sichtweise des Hundes und zu Mißverständnissen, die daraus entstehen. Laut Meinung der meisten Hundehalter hat ein Hund die Rauferei zu beenden sobald der andere sich unterwirft, sonst ist er gestört. Völlig falsch (wie Martin Rütter sehr gut an einem Beispiel erkärt), es kommt auf den Grund des Streits an.

Kaum einer kann verstehen, wenn ich anderen Hundehaltern klar mache, daß ein fremder Hund in unserem Garten nicht toleriert wird. Och, meiner unterwirft sich doch sofort, bekomme ich dann zu hören. Fehlanzeige, das würde dem anderen Hund in diesem Fall herzlich wenig nützen. Das wäre Mika völlig egal, selbst, wenn ein sichtlich stärkerer Gegner kommt würde er sein Revier bis zum letzten Blutstropfen verteidigen. Es geht hier nämlich nicht um die Klärung einer Rangordnung, sondern um das Verjagen eines Eindringlings. Er will nicht austesten wer der Stärkere ist. Ein Kangal hat ein sehr hohes Revierverhalten und duldet keine Fremden in diesem. Er wurde zur Verteidigung gezüchtet und das macht er mit Leib und Seele.

Das Buch war einfach köstlich, ich habe oft geschmunzelt, herzlich gelacht und mich in so mancher Situation erkannt. Fazit: absolut lesenswert. Danke nochmal an Frau Wolkenlos und Stefan für das tolle Geschenk.

soni

Kommentare   

 
# Rewolve44 2010-03-16 09:34
Also die Zitate sind ja der Hammer die sind ja zum schieflachen :lol: :lol:
Genau so gehört ein Buch aufgebaut, immer wieder mit Humor gespickt damit es nie langweilig wird.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Carola 2010-03-16 11:39
:D Echt super Zitate!

Sonja, die bildliche Vorstellung das Mika einen Ball apotieren soll und es für überhaupt nicht nötig hält, kann ich mir sehr gut vorstellen. :-)

Das Buch scheint ja klasse zu sein und ich bin grad drauf und dran das Buch zu kaufen und gemeinsam mit dem frisch gebackenen Hundevater (ein Freund von mir) durch zu lesen, damit er gleich dabei was lernt.
 
 
# Soni 2010-03-16 21:23
Für seinen Humor ist Martin Rütter bekannt Rewolve und genau so ist auch das Buch geschrieben :lol:

Tja Caro Mika hält nun mal von solchen Beschäftigungen überhaupt nichts. Aber, wenn man da steht und den Clown macht um ihn erfolglos zu motivieren ist das gar nicht so lustig ;-) selbst als ich Bac noch hatte, der ja mit Begeisterung apportierte, blieb Mika nur stehen und hat zugeschaut. Sein Blick - soll der Depp das Teil doch holen war schon lustig.

Ihr habt bestimmt Spaß beim Lesen des Buches und der neue Hundevater weiß was so ungefähr auf ihn zukommt *grins*.

LG
 
 
# Tina 2010-03-18 08:54
Ich will dieses Buch auch noch unbedingt lesen. Zwar bin ich - noch - kein Hundehalter, haber ich habe Katzen und davon schlafen alle drei in meinem Bett und ich kann zumindest schon mal diese komischen Stellungen um die Katzen nicht zu stören. *ggg*
 
 
# Soni 2010-03-19 00:09
Drei Katzen im Bett, wow, da wird es aber eng :lol:

Ich denke das Buch ist auch für Nichthundehalte r ganz lustig zum Lesen.
 
 
# Karin 2010-06-03 12:49
ich habe gerade entschieden, das buch muß ich haben. :lol:
 
 
# Soni 2010-06-03 12:58
Ist auch echt lustig geschrieben :lol: viel Spaß damit.
 
 
# Karin 2010-07-14 13:21
doch, ist lustig, efällt mir. :lol:
 
 
# Soni 2010-07-14 14:45
Schön, freut mich das es Dir gefällt Karin :lol:
 
 
# Alexa 2010-08-16 01:12
Ich habe das buch mehrmals gelesen und es ist immer wieder super! Informativ, Humorvoll, einfach durch und durch Rütter! :roll:
Lg :lol:
Alexa
 
 
# Soni 2010-08-16 08:53
Stimmt Alexa es ist immer wieder nett im Buch zu blättern, ich mag Rütters Humor :lol:
 
 
# Jenny 2010-09-05 16:40
Hallo Martin Rütter
Ich habe einen 1jährigen Biegel mix rüden
er gehorcht an der Leine sehr gut.Aber wen ich ihn von der Leine mache und es kommen Fußgänger und Fahrradfahrer hört er gar nicht mehr.Bei den Fußgängeren bleibt er stech und bellt die leute an so das die nicht weiter laufen vor angst.Bei Fahrradfahrer rennt er hinder herr und reist die leute fast von Fahrrad.Was kann man dagegen machen ?
 
 
# Soni 2010-09-06 20:48
Martin Rütter wird hier sicher nicht lesen Jenny. Ich empfehle Dir den Hund unbedingt an die Schleppleine zu nehmen. Je länger er Unarten ausleben kann, desto schwieriger wird es sein ihm das abzugewöhnen. Außerdem finden es andere Personen nicht lustig belästigt zu werden. Dann heißt es üben, üben, üben und am besten Du sucht Dir eine Hundeschule zur Unterstützung.
 
 
# Tam 2010-09-17 15:29
Hallo,

was zu empfehlen ist es auch diesen Buch zu lesen: Katzen würden Mäuse kaufen von Hans-Ulrich Grimm :)

Lg Tam
 
 
# Soni 2010-09-17 18:02
Hab ich auch gelesen Tam und fand es super.

LG Soni
 
 
# Artur 2010-12-01 16:06
Wir diskutieren ja gerade auch im ABC-Hundeforum über Herrn Rütter, in meinen Augen ein guter Commedy EXPERTE aber ein schlechter Trainer.

Und zum Buch Hund - Deutsch = Deutsch Hund
gibt es auch noch ein Buch:

Wie gut das es den Rütter gibt!

abc-hundeladen.de/.../...
 
 
# Soni 2010-12-02 09:28
Den perfekten Hundetrainer habe ich in 40 Jahren Hundehaltung noch nicht kennengelernt :lol: aber als schlechten Trainer würde ich persönlich ihn nicht bezeichnen. Zumindest hat er nicht nur Schema F für alle Hunde, wie die meisten Trainer, sondern geht auf spezielle Charakter ein. Ich finde nicht alles gut, aber mehr als bei den meisten Trainern ;-)
 
 
# Angie 2010-12-16 17:59
OOOHHH, Danke fürs Vorstellen. Das kommt auf meine Wunschliste!! Der Mann gefällt mir auf der Bühne schon so irre gut!!
Liebe Grüße
Angie
 
 
# Soni 2010-12-17 06:45
Ja, er hat schon einen mitreißenden Humor :lol: und das Buch ist genau auf diese Art geschrieben.

LG Soni
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de