Unser Garten ist ja nicht gerade klein und von mir aus können die Wühlmäuse auf 1000 qm so viel buddeln wie sie wollen. Neben dem Sitzplatz auf der Terrasse habe ich jedoch eine kleine Rasenfläche, die ich eigentlich gerne ordenlich und schön grün hätte. Also Rasen gesät und liebevoll gepflegt, er sah (Betonung liegt auf sah) wirklich sehr schön aus. Und was machen diese kleinen Viecher, ausgerechnet diese 2 qm pflügen sie komplett um, gerade als der Rasen schön kräftig war, grrr.

Wühlmausrasen

Da muss ich mir immer wieder sagen, ja ich liebe Wühlmäuse, ich liebe auch Wühlmäuse, die meine 2 qm Rasen umgraben und vernichten. Es gibt ja allerhand Tricks, um Wühlmäuse zu vertreiben. Wühlmäuse sind geräusch- und geruchsempfindlich. Allerdings lassen sie sich mit Lärm wohl nicht so gut vertreiben, wie mit Gerüchen. Beim ersten Anblick meiner zerstörten Rasenfläche hege ich dann schon den Gedanken, Katzen-/Hundehaare oder Mottenkugeln in die Löcher zu stopfen, mögen sie gar nicht so besonders. Aber nein, ich liebe ja Wühlmäuse und ich säe gerne nochmal neuen Rasen. Klaus meinte noch, ich hätte die Mäuse (siehe nächtliches Treiben im Schuppen) dick und fett gefüttert und nun müssen sie ihre Gänge vergrößern. Tja, man muß es mit Humor nehmen und in unserem Naturgarten sind nun mal alle Tierchen willkommen, da muss man schon mal beide Augen zudrücken und so habe ich heute neuen Grassamen gekauft.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2010-10-19 10:12
Huahhaahhaa.. Lustig, was Dein Mann dazu gesagt hat. Da könnte schon was wahres dran sein. (Tränen aus den Augen wisch' vor lachen..)
LG
 
 
# Soni 2010-10-19 10:26
hihihihi tja man kann es wirklich nur mit Humor nehmen. Man sagt ja, Walnüsse stärken die Nerven, geben bei Erschöpfung Kraft, schärfen die Konzentration. Da ist auf jeden Fall was dran, so wie die gebuddelt haben ist von Erschöpfung keine Spur.

Vielleicht sollte ich auch mehr Walnüsse essen :lol:

LG
 
 
# Rewolve44 2010-10-19 10:58
Das gefällt mir bei Dir so besonders, du stellst die Tiere in den Vordergrund und bleibst Hartnäckig dabei auch wenn du es im eigenem Garten durch diverse Schäden selbst erfährst.
Und wie du schon sagst muß man es mit Humor nehmen dann schaut das ganze ja halb so schlimm aus.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Soni 2010-10-19 21:07
Ja Rewolve ein paar Schäden muss man dann halt in Kauf nehmen :lol: ist ja aber alles halb so wild, für die Lieben drückt man halt ein Auge zu, manchmal auch beide *grins*.

LG Soni
 
 
# Tina Doll 2010-11-15 23:21
haha...ja, sie sind auch meine Freunde ;-)
und die meines Hundes....sie wühlt dann da auch noch weiter, wenn ich nicht aufpasse :-)
Lg Tina
 
 
# Soni 2010-11-16 08:35
Na da hast Du ja dann einen guten Wühlmausvertrei ber Tina :lol: meinen Mika juckt das nicht die Bohne, er wird nur bei Feinden aktiv und eine Maus gehört nicht in sein Feindbild.

LG Soni
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de