Der Hund mag noch so gut erzogen sein, damit er nicht alles frisst was am Wegrand zu finden ist. Fühlt er sich unbeobachtet ist das Risiko trotzdem gross.

giftkoeder

Leider gibt es immer wieder Tierhasser, die Giftköder auslegen oder aber auch nur unüberlegt Rattengift ausstreuen. Ich musste leider mit einem meiner Hunde so eine schreckliche Erfahrung machen, ein absoluter Alptraum.

appDie App Giftköder Radar ist jedem Tierhalter wirklich zu empfehlen.

Mittels GPS warnt diese App vor ausgelegten Giftködern in der Umgebung, zeigt die Fundorte entweder als Liste oder auf einer Karte an. Man kann/sollte selbst auch Funde melden, um andere Tierhalter zu warnen.

Integriert ist auch eine Datenbank mit Giftpflanzen. Diese lässt allerdings noch etwas zu wünschen übrig, da die Datenbank noch nicht sonderlich gross ist, was sich aber sicher im Laufe der Zeit noch ändern wird.

Zumindest genauso gut ist die Tierarztsuche, die diese App beinhaltet. Denn kaum befindet man sich auch nur 50 km weg von Zuhause und man braucht schnell einen Tierarzt (dafür gibt es ja noch zig andere Gründe) steht man recht hilfslos in der Wiese. Ebenfalls mittels GPS werden alle Tierärzte der Umgebung angezeigt, die man entweder aus der App heraus kontaktieren kann oder, sollte man ein NaviSystem haben, sofort auch die Anfahrt zum Tierarzt hat und somit in einer fremden Umgebung nicht lange suchen muss.

Einziges Manko bei dieser App, man muss entweder bei Facebook registriert sein, oder bei Giftköder Radar und sich in der App anmelden. Dies soll Falschmeldungen bzw. Spammeldungen vermeiden, was ich auch nachvollziehen kann. Ich persönlich empfinde es aber nicht als Nachteil. Ansonsten ist die App absolut super.

us

Kommentare   

 
# Clara Himmelhoch 2013-04-09 10:29
Diesen Artikel habe ich sofort an meinen Sohn geschickt, denn unserem Lenny soll ja auch nichts passieren. Der ist auch so verfressen.
 
 
# AnnaFelicitas 2013-04-09 17:01
Ich bin über die Grausamkeiten entsetzt, zu denen der Mensch fähig ist, liebe Soni!

Auch bei uns werden immer wieder mit Rasierklingen versehene oder mit Rattengift bestäubte Fleischstücke ausgelegt. Es ist mit Worten nicht zu beschreiben!

George Bernhard Shaw sagte einmal: "Wenn ein Mensch einen Tiger tötet, spricht man von Sport. Wenn ein Tiger einen Menschen tötet, ist das Grausamkeit." Dem habe ich nicht hinzuzufügen.

Danke für deinen wichtigen Hinweis!

Alles Liebe
Anna
 
 
# AnnaFelicitas 2013-04-09 17:03
Ähem ... Es muss natürlich Bernard heißen ... Entschuldigung!
 
 
# Soni 2013-04-09 21:20
Prima Clara, aufpassen muss man natürlich immer vor allem bei einem Hund, der alles frisst. Aber hilfreich ist die App auf jeden Fall.

Ich bin auch immer wieder aufs Neue entsetzt Anna, es ist einfach oft unfassbar. Der Spruch ist gut und da bewahrheitet sich mal wieder - Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.

LG Soni
 
 
# katerchen 2013-04-10 08:07
derb gesagt ist eine Schweinerei das es Menschen gibt die das machen..krank im Kopf ist solch ein Volk in meinen Augen.

GUT das es solche Hilfe gibt.
LG vom katerchen
 
 
# Soni 2013-04-10 10:23
Die müssen wirklich krank im Kopf sein Katerchen. Aber Menschen begehen so viele Grausamkeiten.

LG Soni
 
 
# Rewolve44 2013-04-10 14:11
Danke für den Hinweis das muss ich auch meiner Tochter erzählen denn die hat ja da noch keine Erfahrungen, echt schrecklich was manche Leute machen, für mich gehören diese Leute in einen Zwinger.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Soni 2013-04-10 17:36
Leider werden solche Leute meist nicht erwischt Rewolve und wenn, dann sind die Strafen viel zu gering.

LG Soni
 
 
# katerchen 2013-04-11 08:21
Nachtrag
Soni habe gerade bei uns in der Zeitung gelesen das hier Giftköder ausgelegt werden um den Greifvögeln das Leben auszupusten..wi e ekelhaft können mache Leute nur sein.??

LG vom katerchen
 
 
# Soni 2013-04-11 08:59
Nicht zu fassen Katerchen, die haben wohl einen an der Waffel. Kann ich nicht begreifen, werde ich nie begreifen und will ich auch gar nicht begreifen. Da bin ich mal wieder echt sprachlos.

Entsetzte Grüße Soni
 
 
# Klaus 2013-04-22 14:32
Hallo zusammen,

auch für mich gehören dies Menschen sehr sehr hart bestraft. Da kann aber leider auch nur der Gesetzgeber etwas daran ändern.

Die Giftköder Radar App finde ich sehr gut, da können wir etwas ganz allein gegen diese bösen Menschen unternehmen, ohne uns strafbar zu machen.

Ein Hund, eine Katze oder auch ein anderes Tier wird nun mal zu einem Lebensabschnitt Begleiter und gehört zur Familie. Darum gehört der Mord durch Gift oder auch andere schlimme Taten auch sehr hart bestraft, da dieser Lebensabschnitt Begleiter nun nicht mehr da ist und um Ihn getrauert wird.

LG Klaus
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de