Anders als beim Agility geht es beim Mobilty (Gewandheit/Beweglichkeit) nicht um die Schnelligkeit, sondern um korrekte Ausführung der einzelnen Disziplinen. Auch bei den Wettbewerben gibt es keinen Leistungsdruck. Es wird lediglich bewertet wie sicher sich der Hund durch den Parcour bewegt. Besonders ängstliche Hunde können beim Mobility spielerisch ihre Umwelt kennenlernen. Eine abwechslungsreiche Möglichkeit durch interessante Spielvarianten viel für das tägliche Leben zu lernen.

Im Parcour gibt es 18 Aufgaben zu bewältigen:
  • Schrägwand (überwinden einer 1,20 hohen Schrägwand)
  • Hochsprung (Sprung über ein 50 cm hohes Hindernis)
  • Slalom, bestehend aus 5 Stangen im Abstand von 60 cm  (der Hund hat die Stangen korrekt von rechts nach links zu umgehen, unkorrektes umgehen oder auslassen einer Stange ist fehlerhaft)
  • Tisch (draufspringen und 30 Sek. verweilen)
  • Leiterwagen/Schubkarre (Hund wird darin über eine Strecke von 30 m gezogen/geschoben, der Hund darf nicht abspringen)
  • Fester Tunnel  (hindurchgehen)
  • Voransenden zum Podest (der Hundes wird über eine Distanz von 8 m vorangeschickt, Hund muß 10 Sek. verweilen und darf erst auf Abruf wieder zum Führer zurückkehren)
  • Schirm  (zweimaliges Auf- und Zuklappen eines Schirms in Nähe des Hundes, Hund muß sich ruhig verhalten und darf keine Angst zeigen)
  • Hundeschaukel  (30 Sek. verharren auf einer frei schwebenden, wackelnden Fläche ohne Kontakt zum Hundeführer)
  • Schlupfsack (durch einen 3m langen Sacktunnel krabbeln)
  • Fassbrücke  (überqueren eines Brettes über 2 Fässer und in in der Mitte 5 Sek. verharren)
  • Wellblech  (überqueren eines Wellblechs in Querrichtung)
  • Gegenstand tragen  (einen Gegenstandes im Fang über 20m tragen)
  • Reifensprung  (einen Reifen durchspringen)
  • Laufsteg (überqueren eines 50 cm hohen Laufstegs, ebenfalls in der Mitte kurz verweilen)
  • Bänder (unter einem mit farbigen Bändern behängten Tisch/Gestell hindurchgehen)
  • Hund wartet (der angebundene Hund verhält sich ruhig, während sich der Führer eine Minute ausser Sicht befindet)
  • Fragen (es werden dem Hundeführer 10 Theoriefragen nach Wahl gestellt, von denen er 8 richtig beantworten muss)

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de