Muß Mika bald den Hundeführerschein machen. Oder ist der Hundeführerschein eher für den Hundeführer gedacht. Was soll damit bezweckt werden.

hundefuehrerschein

Momentan steht er mal wieder groß zur Debatte - der Hundeführerschein. Bei Tasso läuft gerade eine Umfrage: Hundeführerschein? Ja oder nein. Der jetztige Stand der Umfrage: 79% Ja und 20% Nein.

Ich frage mich, was soll uns der Hundeführerschein wirklich bringen. Meines Erachtens bringt er überhaupt nichts. Klar, wie ich auch bereits in meinem Artikel über eine neue Hundeverordnung geschrieben habe, läßt so manches Verhalten der Hundehalter zu wünschen übrig. Ich bin jedoch der Meinung das ein Hundeführerschein daran nichts ändern würde. Die Zauberworte heißen Toleranz auf der einen und Rücksichtnahme auf der anderen Seite und zwar in vielen Bereichen. Daran hapert es in unserer Gesellschaft leider sehr und zwar nicht nur unter Hundehaltern und Nichthundehaltern.

Geh ich z.B. auf dem Neckardamm spazieren muß ich Angst haben von irren Fahrradfahrern überrollt zu werden, wenn ich nicht rechtzeitig in den Grünstreifen springe, da sie mit einem Affentempo von hinten mit 5 cm Abstand ohne zu klingeln an einem vorbeirasen. Spricht irgend jemand von einem Fahrradführerschein - nein, obwohl die Radler (ich habe absolut nichts gegen normale Radfahrer, ich radel selbst gerne) langsam echt zur Plage werden und meinen die Wege gehören alleine ihnen.

Nur die Hundehalter sind ständig im Gespräch, sollen immer mehr Vorschriften und Auflagen bekommen und das nervt mich manchmal schon gewaltig. Warum wird eigentlich immer nur an den Hundehaltern rumgenörgelt.

Mir persönlich wäre es ja eigentlich egal, da ich schon an genügend Seminaren teilgenommen und Prüfungen abgelegt habe. Für mich wäre das kein Problem, aber es geht ums Prinzip, warum immer wir. Und was ist mit den älteren Hundehaltern, die bisher nichts anderes gemacht haben als mit Fifi und Waldi spazieren zu gehen und auch weder eine Belästigung oder Gefahr für andere darstellen. Sollen die plötzlich auf einem Hundeplatz trainieren, sie würden damit sicher große Probleme haben. Die verantwortungslosen Hundehalter aber wird auch ein Hundeführerschein nicht verändern.

Deutschland wird immer hundefeindlicher, verbietet doch am besten die Hundehaltung. Ach nee, geht ja nicht - würden ja eine Menge Steuern flöten gehen.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2010-06-10 14:53
Hi Sonja,
vielleicht wäre das von nutzen. Aber nur auf freiwilliger Basis. Damit man als zukünftiger Halter weiß, was auf einen zukommen kann wenn man sich einen Hund anschaffen möchte. So ein Führerschein darf auch nicht viel Kosten verursachen. Zu hohe Kosten würden vermutlich Führerschein willige davon abhalten ihn zu machen.

Bei Reptilienhalten gibt es so was ähnliches auch, nämlich den Sachkundenachwe is. Halte ich persönlich für absolut sinnvoll.
LG


LG
 
 
# Tobias von CiaoBau 2010-06-10 15:14
Hallo zusammen,

ich denke die Mehrzahl aller Hundebesitzer in Deutschland braucht nicht zwingend einen Führerschein. Leider sind es (wie in fast allen Lebensbereichen ) einige wenige, die wirklich unfähig und verantwortungsl os mit Ihrem Hund umgehen. Falls der Führerschein zuviel kosten würde und Pflicht wird, dann haben wie so oft die vernünftigen Hundehalter das Nachsehen.

Ich gebe Dir aber Recht, die verantwortungsl osen werden sich dadurch sicherlich nicht ändern...

Gruß,
Tobias
 
 
# Soni 2010-06-10 20:58
Ganz ohne Zweifel sind Seminare gerade für Neuhundehalter sehr sinnvoll Frau Wolkenlos, schon sich selbst und dem Hund zu liebe. Das sollte wirklich jeder freiwillig machen. Ich habe nur was gegen diese Pflicht für alle. Wenn ich mir meine 80-jährige Mutter vorstelle, die schon 40 Jahre Hunde hält und nun einen Hundeführersche in machen soll, nee, das ist doch Quatsch. Sachkundeprüfun gen gibt es im Hundebereich auch, allerdings nur, wenn man fremde Hunde betreuen oder züchten will.

Richtig Tobias, es ist immer so das durch einzelne eine ganze Gruppe ins negative Licht rückt, weil der Mensch dazu neigt alles immer zu verallgemeinern .
 
 
# Magda 2010-06-11 21:30
Hallo Soni,
ich kann dich verstehen, dass du dich darüber ärgerst, aber wenn ich ehrlich bin sage ich dir nur: Nimm es nicht persönlich.
Ich denke auch, dass es Quatsch ist. Es gibt doch Hundeschulen, wo man den richtigen Umgang mit dem Tier lernen kann. Außerdem finde ich, dass es um Erziehung geht, genau wie bei Kindern. Sorry für den Vergleich, aber es ist ähnlich. Wenn ich manchmal mitbekomme wie manche ihre Kinder behandeln, sollte man vielleicht über einen KINDERFÜHRERSCH EIN nachdenken :lol: . Rücksichtslose wird es (leider) immer geben und ein Hundeführersche in wird daran nichts ändern.
Ärger dich nicht zu viel darüber.
LG, Magda
 
 
# Soni 2010-06-11 21:57
Inzwischen habe ich mich auch wieder abgeregt Magda :lol:

Kinderführersch ein, hihihi genau, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber das wäre für manche wirklich auch notwendig.

LG Soni
 
 
# Hundefan 2010-07-26 10:54
Sehe ich auch so, dass ein Hundeführersche in nichts bringen wird. Reiner Aktionismus von Beamten, die von der Materie und dem wirklichen Problem keine Ahnung haben.

Aber wie sagten die Cree-Indianer:
Zitat:
Erst wenn der letzte Hundefreund vergrault wurde, das letzte Anti-Hundegesetz verfasst wurde, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht vermehren kann und recht viel Hundesteuern fehlen werden.
 
 
# Soni 2010-08-01 10:11
Gutes Zitat Hundefreund :lol:
 
 
# Melissa Schelken 2013-07-01 17:51
Sehr geehrte Damen und Herren,
das ist der größte schwachsinn überhaupt!
Hundeführerschein hin oder her es kann immer passieren das ein Hund aggressiv wird,wenn er z.b. falsch gehalten wird.
Soll Hundehaltung jetzt zum Luxus ausarten? Grade arme Menschen haben oftmals nur noch Ihren Hund! Ich denke Deutschland ist so sozial? !
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de