Ich hatte ja kürzlich über das Auswildern der Igeldamen Molly und Marie berichtet.

igel11

Sechs Wochen waren sie nun bei mir im Garten im Igelfreigehege. Bei Igeln, die noch nie in der Natur waren, ist das Auswildern doch etwas schwieriger als gedacht. Langsam, nur ganz langsam entwickelten sie ihre normalen Instinkte. Bei mir sind sie zwar immer noch genau so zutraulich, aber das ist eigentlich auch klar, weil ich ihnen das Futter bringe. Betreten Fremde das Gehege stellen sie nun jedoch die Stacheln und ziehen den Kopf ein.

Heute musste Mika den Instinkttest machen. Ich habe den Hund zu ihnen ins Freigehege gelassen, um die Reaktion der Igel zu testen. Und jaaa, sie haben sich sofort zusammengerollt, beide. Prima, nun sind sie fit für die Freiheit und haben alles, um in der Natur zu überleben. So habe ich also heute das Freigehege geöffnet und sie dürfen nun ihre Wege gehen.

Auch ihnen werde ich nun trotzdem noch Futter hinstellen, um ihnen den Übergang leichter zu machen. Bin gespannt ob sie noch zum gedeckten Tisch kommen, oder sich wie Florian sofort eine neue Bleibe suchen.

Der Abschied der beiden süßen Igel fällt diesmal echt schwer, da sie so zutraulich sind. Aber auch bei ihnen freue ich mich, daß sie nun ihrer natürlichen Bestimmung nachgehen können und wünsche ihnen ein langes, gesundes Igelleben in der Wildnis.

soni

Kommentare   

 
# Gabi 2010-06-24 07:41
Ist nun doch ganz schön schnell vergangen, die Zeit bei Dir.
Eigentlich schade, dass man so gar nicht erfährt, wie es ihnen nun weiter ergehen wird.
Aber vielleicht lassen sie sich ja doch noch mal irgendwann bei Dir sehen?!
LG Gabi
 
 
# Soni 2010-06-24 08:27
Ja es ist irre wie schnell immer die Zeit vergeht. Finde es auch schade, dass ich sie wahrscheinlich nicht mehr sehen werde, so ist das halt mit Wildtieren. Aber wer weiß, vielleicht suchen sie sich ja in der Nähe ein neues Zuhause :lol: und kommen doch mal irgendwann im Garten vorbei.
 
 
# Gabi 2010-06-24 10:56
Oh ja - das wäre sicher schön!!! ;-)
 
 
# Soni 2010-06-24 22:29
Heute habe ich nun natürlich ganz gespannt ins Igelhaus geschaut und Marie will ihr bisheriges Zuhause wohl doch nicht so schnell aufgeben und war noch da, hat sich auch wie gewohnt auf ihre Mehlwürmer gestürzt. Von Molly habe ich nichts mehr gesehen, sie scheint schon unterwegs zu sein :lol:
 
 
# Magda 2010-06-25 23:10
Alles Gute für die Beiden...
LG, Magda
 
 
# Soni 2010-06-26 10:55
Die beiden Igeldamen werden ihren Weg machen. Sie haben ja ein tolles Revier bei uns ohne größere Gefahren wie Strassen, Autos ... - danke Magda.

LG Soni
 
 
# Gabi 2010-06-28 12:33
Und - ist Marie nun auch weg oder kommt sie immer noch zum sicheren Futterplatz?
 
 
# Soni 2010-06-29 13:09
Marie war zwischendurch mal einen Tag/Nacht weg, kam dann aber wieder. Sie hat bis jetzt wohl nichts bessers als ihre Igelvilla gefunden :lol: schläft nach wie vor in ihrem Igelhaus und freut sich übers Futter.
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de