Themen rund um das Thema Meerschweinchen.

Natürlich auch immer wieder Berichte meiner eigenen Meerschweinchen.
Mein Gewinn aus der Meerschweinchen Tombola ist auch angekommen. Ami durfte gleich mal testen und findet den Kuschelsack klasse. Er ist so groß, da passen alle drei Schweinchen zusammen rein *gg*, aber das alle dann stillhalten fürs Foto, nein das habe ich dann doch nicht versucht. Mit Ami klappt das am besten, sie ist die Ruhigste von allen.

Gewinn Meerschweinchen Tombola

Es war ein super Überraschungspaket. Ein toller Kuschelsack, süße Meerschweinchenkarten, liebevoll verpackte Leckerle für Meerschweinchen und sogar für uns Zweibeiner. Ganz lieben Dank an die Notmeerschweinchen Berlin für das tolle Paket und weiterhin viel Erfolg bei Eurer Tombola. Noch kann man teilnehmen, die Tombola läuft weiter bis alle Lose verkauft sind.

soni

Tombola Notmeerschweinchen BerlinWie Ihr ja wisst unterstütze ich ab und an sinnvolle, seriöse Tierschutzprojekte, so auch die Notmeerschweinchen Berlin. Gerade private Kleintierstationen haben es besonders schwer, da die Kosten für die medizinische Betreuung der kranken Schützlinge oft hoch, die Spenden sehr gering sind und das meiste aus eigener Tasche bezahlt werden muss, denn Tierliebe reicht im Tierschutz in der Regel leider nicht aus.

Notmeerschweinchen Berlin veranstaltet zur Zeit eine Tombola. Das Los kostet 2 EUR und jedes dritte Los gewinnt. Es gibt viele Kuschelrollen, Kuschelsäcke, Hängematten etc. Näheres dazu auf der Seite der Tombola.

Ich brauch ja sicher nicht sagen, daß ich da selbstverständlich mitmache, ich finde die Aktion klasse und die Notmeerschweinchen Berlin kenne ich auch schon länger - wirklich sehr nette, engagierte Tierfreunde, die jede Unterstützung verdienen.

Auch wer selbst keine Meerschweinchen hat, aber vielleicht Meerschweinchenfreunde - bitte weitersagen oder einfach bissi Werbung für die Tombola machen, damit viele, viele Lose verkauft werden können. Die Erlöse kommen ausschließlich den schwer kranken Sorgenfellen zugute.

soni

paeppelnDie Zwangsfütterung beim Meerschweinchen wird auch Päppeln genannt und ist manchmal notwendig, wenn das Meerschweinchen bei Krankheiten oder Zahnproblemen mit Futterverweigerung reagiert.

Beim Hund ist es nicht weiter schlimm, wenn er mal 1-2 Tage nichts frißt. Bei einem Meerschweinchen kann dies schnell tödlich enden, denn ein Meerschweinchen "muß" fressen und zwar ständig.

Durch seinen Stopfdarm kommt es sonst schnell zu Darmproblemen, nur wenn oben was reinkommt, kommt hinten auch was raus. Ist dies nicht der Fall gärt das Futter im Darm und das Verdauungssystem bricht zusammen.

Steht man das erste Mal vor diesem Problem und auch das Meerschweinchen ist die Zwangsfütterung nicht gewohnt, fragt man sich wie funktioniert denn nun die Zwangsfütterung. Ich habe deshalb das Päppeln in einem kleinen Video festgehalten.

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de