Nach jahrelanger "Nur"-Hundehaltung hat mich das Schweinchenfieber gepackt und am 26.9.2007 sind Ami und Picasso bei mir eingezogen.

Ami war das erste Schweinchen in das ich mich sofort verguckt habe.

ami

11.09.2012 - Ami bedeutet asiatische Schönheit (CH-TeddyMix). Sie war mein erstes Schweinchen und ein zartes, sanftes Mädel. In jungen Jahren sehr lebhaft, kletterte und hüpfte gerne, hatte ein edles, vornehmes Gemüt und nichts konnte sie so leicht erschüttern. Wo bei anderen Schweinchen schon mal der Finger mit der Gurke verwechselt wird, sie nahm Futter ganz vorsichtig - sie war einfach nur lieb. Da sie ein Nottier war, weiss ich das Alter nicht genau - sie war 6-7 Jahre alt als sie mich nun verlassen hat. Ihr Leben lang war sie immer gesund, zum Schluss hatte sie Probleme mit den Zähnen was aber prima korrigiert werden konnte. Gegen das Alter ist leider kein Kraut gewachsen. Wenigsten hat sie nicht leiden müssen, alles ging sehr schnell und ist wie sie war - leise eingeschlafen. Nun ist sie bei ihrem Picasso.

21.01.2010 - Picasso ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Nach der langwierigen Abzessgeschichte vor einem Jahr war er mir besonders ans Herz gewachsen und ich war so glücklich als er alles überstanden hatte. Diesmal hatte er leider keine Chance. Ein Gehirntumor und massive neurologische Ausfälle mit schweren Lähmungen ließen nur noch eine Entscheidung zu - time to say goodby. Schwerzen Herzens musste er eingeschläfert werden. Er hat ein Grab in unserem Garten bekommen. Gute Reise Süßer, ich werde Dich nie vergessen, Du warst was ganz Besonderes. Zur Erinnerung behältst Du natürlich Dein Plätzchen hier auf der Seite, auch wenn Du nicht mehr unter uns bist.

picasso

Picasso war ein quadri foglio US-Teddy Böckchen, ebenfalls ein Nottier und ca. Dezember 2006 geboren.

Der rote Fleck am Kopf hat ihm seinen Namen eingebracht, irgendwie hat er optisch was von einem Künstler. Er war eher eine faule Socke, fressen und schlafen sind seine Lieblingsbeschäftigungen und die Hängematte ist sein Lieblingsplatz. Fütterte man ihn aus der Hand muss man aufpassen das die Gurke nicht mit dem Finger verwechselt wurde, gierig, gierig. Auch Ami durfte nicht an den Futternapf, Futter ist alles "seins", naja jeder hatte einen eigenen Napf bekommen, damit es keinen Streit gibt. Ansonsten war er ein sehr neugieriges Kerlchen, egal was ich auch immer im Stall gemacht habe, musste ich ihn erst mal zur Seite schieben, weil er seine Nase immer vorne dran hat. Nach einer 4-wöchigen Abzesessbehandlung war er sehr zahm geworden und mein Lieblingsschweinchen.

Am 27.02.2009 ist ein drittes Meerschweinchen bei mir eingezogen - die kleine Wilma.

wilma

Sie ist am 31.12.2008 geboren und ein US-Teddy Mädel in schoko tan weiß.

Sie ist ein sehr lebhaftes, lustiges Schweinchen und eine ganz selbstbewusste Dame, die sich hartnäckig gegen die älteren Meerschweinchen durchsetzt. Flink wie ein Wiesel düst sie durch den Stall. Anfangs war sie so scheu, daß das Streu nur so flog, wenn man nur in die Nähe des Geheges kam.

Aber die Liebe geht durch den Magen und sie ist unheimlich verfressen. Für Futter tut sie fast alles. Inzwischen bleibt sie sogar freiwillig sitzen und läßt sich streicheln, Hauptsache sie bekommt dafür etwas Leckeres.

In Picasso hatte sich Wilma auf den ersten Blick verliebt und hing ihm ständig an der Backe. Es beruhte aber auf Gegenseitigkeit. Die kleine Wilma durfte sogar aus seinem Futternapf fressen und sich zu ihm die Kuschelrolle quetschen.

20.05.2014 - Wilma war all die Jahre ein sehr robustes, gesundes Schweinchen und nie krank. Von heute auf morgen hat sie nicht mehr gefressen, ich dachte mir noch nichts Schlimmes als ich sie dem Tierarzt vorstellte. Die Diagnose war jedoch übel - Lymphdrüsenkrebs. Kurzfristig konnten wir sie noch aufpäppeln und den Prozess hinauszögern. Sie hat jedoch dann schnell abgebaut und als der Krebs auch die Augen betroffen hat blieb nur die Entscheidung sie gehen zu lassen.

Nun sollte wieder ein Mann ins Haus für meine Mädels. So ist am 31.01.2010 Paul bei mir eingezogen. Pauli ist am 09.12.2008 geboren und ein US-Teddy.

paul

Am Anfang noch zurückhaltend und scheu hat er sehr schnell verstanden, daß meine Hand immer besondere Leckereien bedeuten und es keinen Grund gibt zu Flüchten. Schon nach sehr kurzer Zeit frißt er bereits aus der Hand, wird immer neugieriger, gelassener und von Tag zu Tag zutraulicher. Er kam, sah, siegte und hat sofort mein Herz erobert und das seiner Mädels. Kein Wunder, er ist ein ganz besonders freundlicher und lieber Meerschweinchenmann. Sehr vorsichtig nimmt er das Futter aus der Hand, um nicht den Finger mit der Gurke zu verwechseln.

Nach Wilma ist meine Bonny, Rex Mädel in silberagouti-weiss, geb. 08.08.2013 am 18.09.2014 eingezogen. Sie kam, sah und wollte sofort die Weltherrschaft an sich reisen. Ein total unerschrockenes, selbstbewusstes Schweinchen das weiss was es will. Ihr Charakter ist einfach toll, sehr neugierig will sie überall dabei sein und rennt mir im Freilauf ständig hinterher, könnte ja ein Leckerchen drin sein. Diese Schnute ist doch einfach zum Verlieben.

meerschweinchen bonny

Am 05.01.2013 ist Ziva eingezogen. Ein CH-Teddy Mädel in Slateblue-Weiß, geboren am 26.11.2012. Pauli findet sie auf Anhieb super toll. Sie ist auch ein ganz besonders sanftes, liebes Mädel und wer könne diesen hübschen Wuschel nicht mögen.

ziva
20.05.2015 - Leider habe ich Siva sehr jung verloren. Sie war so ein liebes Schweinchen und mein größter Schreihals, die immer lautstark um Futter gebettelt hat. Sehr ruhig ist es geworden seit sie nicht mehr da ist. Sie hat sich leider von einer Abszess-OP nicht mehr erholt. Zuerst sah es ganz gut aus, sie hatte alles eigentlich gut überstanden. Doch dann verweigerte sie das Futter, wollte dann noch nicht einmal mehr Päppelbreit schlucken und der Allgemeinzustand wurde immer schlechter. Den Kampf in der Tierklinik haben wir verloren, sie wurde immer schwächer und wir mussten sie erlösen.



You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de