Bewegung, dafür hätte ich auch sehr viele Ideen gehabt.

Ich habe mich bei diesem Thema für die Wolken entschieden.

Wolken
von Annegret Kronenberg

Sieh, die Wolken!
Kleine, weiße Flocken
oder große, dunkle Gebilde.
Willenlos werden sie von den Launen des Windes
vorangetrieben, zerfetzt oder unheilsvoll zusammengeballt.
Für den Beobachter oft ein Phantasiespiel
oder eine Träumerei.
Wir dagegen haben einen eigenen Willen.
Können unseren Weg selbst bestimmen
und, wenn nötig, jeden Tag umkehren.



Bewegung


Im Sommer liege ich gerne im Gras und schau in den Himmel, beobachte wie die Wolken sanft dahin gleiten. Obwohl sie immer in Bewegung sind, strahlen sie eine unglaubliche Ruhe aus.

soni

Kommentare   

 
# Hoeppie 2009-02-25 18:29
Wunderbares Zusammenspiel von Poesie und Foto. Tolle Umsetzung des Themas, gefällt mir super Soni. LG Hoeppie
 
 
# Tina 2009-02-26 08:20
Cool! Thema ist super getroffen!
 
 
# Soni 2009-02-26 08:49
Danke schön, freut mich, wenn es Euch gefällt. LG Soni
 
 
# tanja 2009-02-26 11:48
eine sehr schöne Umsetzung des Themas. das gedicht harmoniert mit dem Bild ....toll
 
 
# Beate 2009-03-01 07:46
Huhu Soni, eine wunderschöne Umsetzung des Themas. Ich liebe es auch auf dem Rücken liegend die ziehenden Wolken zu beobachten. Leider nimmt frau sich für sowas viel zu selten die Zeit. LG Beate
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de