Das Projekt ABC wurde von Kerki ins Leben gerufen.

Ziel ist es, jede Woche ein Bild zum entsprechenden Buchstaben zu zeigen. Ob nun ein A wie Alter, oder ein A wie Ameise, oder auch ein künstlerisch dargestelltes A.

Es gibt so gut wie keine Regeln, es muß nur zum wöchentlichen Buchstaben passen.

Ich will mal versuchen eine Tierserie daraus zu machen, teils aus Fotos, teils eventuell auch grafisch umgesetzt. Mal schauen was mir zum einzelnen Buchstaben so einfällt.
Nun sind wir schon beim N angekommen und ich habe mich für N - wie Netzgiraffe entschieden.

netzgiraffe

Neben der bis zu 5,60 m großem Netzgiraffe kommt man sich vor wie ein kleiner Wurm. Abhängig von der Größe braucht sie täglich 50 - 60 kg Nahrung - so gigantisch wie ihre Größe.

soni

Ich mag diese kleinen Glückskäfer und habe mich deshalb für M wie Marienkäfer entschieden.

marienkaefer1

Für Gartenbesitzer ist er auch tatsächlich ein Glück, denn er frißt mit Vorliebe Blatt- und Schildläuse. Schon in der Larvenzeit vertilgt er bis zu 3.000 Pflanzenläuse. Der Marienkäfer wird deshalb auch zur biologische Schädlingsbekämpfung gezüchtet.

marienkaefer2Übrigens hat er frisch geschlüpft noch nicht sein eigentliches Aussehen, sondern ist mehr rosa. Erst nach ein paar Stunden entwickelt sich das kräftige Rot und die schwarzen Punkte.

Nur, wenn er in Massen auftritt, wie erst vor kurzem an der Ostsee, wird selbst der Marienkäfer zur Plage. Ich habe das schon selbst einmal in Dänemark erlebt. Schwärme von Mariekäfer schwirrten mir um den Kopf, verfingen sich in den Haaren und fingen an zu beißen. Wir sind vor diesen sonst niedlichen Tierchen geflüchtet, das war nicht mehr lustig.

soni

Eigentlich sollte man ja meinen man hat im Urlaub mehr Zeit, aber gerade für Arbeiten am Rechner bleibt momentan so gut wie gar keine. Man ist halt viel draussen unterwegs, vor allem bei dem schönen Wetter und hockt nicht daheim vor dem PC. Ab nächste Woche wird wieder alles besser *gg*.

Aber da es schon wieder Donnerstag ist, habe ich zumindest den Projektbeitrag fertig gemacht. So haben wir heute also das L wie Laufente.

Die Laufente gefällt mir von allen Entenarten am besten. Ihr stolzer aufrechter Gang und trotz allem das typische Entenwatscheln finde ich einfach niedlich.

Laufente

Und noch ein kleines Video mit Laufentenmama und Kücken.



Die Laufente soll ja wahre Wunder in der Schneckenbekämpfung vollbringen und ein toller Helfer bei der Schneckenvertilgung sein. Aber man muß immer bedenken, dass so ein Tier auch Arbeit macht und vor allem auch viel Dreck. Schon des öfteren haben Gartenbesitzer voller Begeisterung Laufenten aus diesem Grund angeschafft und genauso schnell wieder abgegeben, als sie die Nachteile erkannt haben. Die Anschaffung eines Tieres sollte also immer sehr gut überlegt sein.

Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt. Aber bei einem Garten direkt am Wald würde sich wohl der Fuchs auch tagsüber an den Enten freuen und so lasse ich es doch lieber.

soni

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de