Das Projekt ABC wurde von Kerki ins Leben gerufen.

Ziel ist es, jede Woche ein Bild zum entsprechenden Buchstaben zu zeigen. Ob nun ein A wie Alter, oder ein A wie Ameise, oder auch ein künstlerisch dargestelltes A.

Es gibt so gut wie keine Regeln, es muß nur zum wöchentlichen Buchstaben passen.

Ich will mal versuchen eine Tierserie daraus zu machen, teils aus Fotos, teils eventuell auch grafisch umgesetzt. Mal schauen was mir zum einzelnen Buchstaben so einfällt.
Schmetterlinge dürfen natürlich in meiner Sammlung nicht fehlen. Da es nun zwar schon Herbst, aber trotzdem immer noch herrlich warm ist, tat mir gestern dieses Prachtstück den Gefallen für ein Foto still zu halten.
So habe ich heute für Euch das T - wie Tagpfauenauge.

tagpfauenauge

Die zweite Generation dieser hübschen Edelfalter fliegt noch von August bis einschließlich Oktober. Faszinierende Tiere mit einem genialen Abwehrprogramm gegen Fressfeinde. In einer Gefahrensituation wird ein Bewegungsprogramm ausgelöst und sie klappen mit einem zischenden Geräusch ruckartig die Flügel auseinander. Die Augen auf den Flügeln sollen Feinden ein großes Tier vorgaukeln.

soni

Heute habe ich mich für S - wie Spinne entschieden. Von vielen gehasst, vertrieben oder erschlagen und für manchen Spinnenphobiker der wahre Albtraum gehört dieses Tier zu den häufigsten Ekeltieren. Dabei sind sie völlig harmlos, unter den 40.000 Arten sind nur ca. 12 giftige Spinnen für den Menschen gefährlich und meist selbst dann ohne wirklich ernsthafte Folgen.

Für Vögel sind Spinnen jedoch eine willkommene Nahrungsquelle und sie sind die wichtigsten Insektenvertilger.

spinne1

Die Spinnennetze sind wahre Kunstwerke und an einem nebligen Herbstmorgen einfach wunderschön, ja fast schon mystisch.

spinnennetz1

spinnennetz2

So manche schwäbische Hausfrau würde wahrscheinlich in meiner Wohnung oder im Gartenhaus die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Ich entferne nämlich grundsätzlich kein Spinnennetz und auch die Spinnen dürfen bei mir in Ruhe wohnen. Ich schätze sie als fleißige Helfer und schon früher sagte man, wo eine Spinne wohnt, herrscht eine gesunde Umgebung.

Ein schönes Exemplar bei mir im Gartenhaus, leider etwas dünn da sich nicht mehr so viele Insekten ins Haus verirren, wird von mir momentan immer mal etwas zugefüttert und bekommt einen Leckerbissen in ihr Netz.

spinne2

Was aber kann man gegen Spinnen machen? Kann man so gar nicht mit Spinnen leben, braucht man sie trotzdem nicht erschlagen oder mit Gift bekämpfen. Al Faras ist ein natürlicher Mückenschutz hält giftfrei allerlei Insekten und Spinnen fern, einfach Tür- und Fensterrahmen damit gut einsprühen. Auch den Geruch von Lavendel mögen Spinnen nicht. Fliegengitter an den Fenstern ist natürlich ein guter zusätzlicher Schutz.

soni

Nun sind wir schon beim R - wie Riesengürtelschweif angekommen.

Der aus Südafrika stammende Riesengürtelschweif ist ein Schuppenkriechtier, gehört zur Familie der Gürtelechsen und erreicht eine Größe von 35 bis 40 cm.

Riesengürtelschweif

Sie erinnern mich irgendwie an Urzeittiere.

soni

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de