Typisch für die Autostadt Stuttgart wäre wohl ein Automuseum zu diesem Thema für das Projekt Soul of the City von Pabuca, aber es gibt noch so unendlich viele andere Ausstellungen oder auch Motive einfach so unterwegs. Die Wahl fällt nicht leicht, als Schweineliebhaber habe ich mich für einen Saustall entschieden. Es passt auch am besten zu meinen sonst üblichen Themen :-)

Das nicht ganz so bekannte, aber sehr liebenswerte Schweinemuseum im alten Verwaltungsgebäude des Stuttgarter Schlachthofs.

In jedem Winkel dieses von Erika Wilhelmer privat geführten Museums spürt man das Herzblut, die Seele der unendlich vielen Künstler trägt zu einer ganz wunderbaren Atmosphäre bei.

schweinemuseum1
schweinemuseum2

schweinemuseum3

Man findet in der Ausstellung alles zum Thema Schwein, über 50.000 Exponate aus aller Welt. Von wissenschaftlichen Inhalten bis hin zum Kitsch. 50.000 Exponate, Glücksschweine, Sparschweine, Kuschelschweine, Schweine in Kunst, Kultur, Mythologie und Symbolik.

Kein Tier wird so widersprüchlich gesehen wie das Schwein, einerseits ein Symbol für Glück und andererseits von Dummheit und Schmutz. Ich finde man muß es einfach lieben :-)
us

Kommentare   

 
# Ray Catcher 2014-04-01 18:59
Schweinegut!
Bisschen paradox mit dem Schlachthof.
Ich finde sowohl die Wahl gut, weil es wirklich was ganz Spezielles ist wie auch die Bilder. Von Chaos bis geordnet. Und so rosa! ;-) Super Beitrag!
 
 
# Brigitte 2014-04-01 20:23
Das ist ja eine richtige Schweinerei, diese stolze Sammlung.

Tschüssi Brigitte
 
 
# lichtbildwerkerin 2014-04-01 21:42
Hi Soni, eigentlich ist es doch ganz passend und eine Anerkennung der Schweine, dieses Museum in einem ehemaligem Schlachthof zu platzieren. Wobei gerade das erste Bild dazu etwas makaber wirkt.
Ich bin kein Schweinefan, weder mag ich sie gern essen, noch als Plüschtier und Sparschweine mochte ich auch noch nie :-D, aber trotzdem finde ich deine kleine Serie interessant und eine gute Idee, den Fokus auf ein Thema zu legen.
LG, Conny
 
 
# minibar 2014-04-01 22:28
Liebe Soni,
Saugut ist dieser Artikel.
Ja Schweine werden und wurden oft verkannt. Sie sind nicht dreckig, das steht fest.
Glücksschweinch en mögen wir wohl alle.
Dass es mal ein Schlachthof war, ist doch ein wenig makaber, lach.
Aber ansonsten eine prima Idee, dem Schwein ein Museum zu geben.
Sind auf dem ersten Bild Kuschel- oder Marzipan-Schweinchen?
Wie auch immer, die aus Marzipan sind mir am liebsten...
Ein toller Bericht!
Bärbel
 
 
# katerchen 2014-04-02 08:11
ist auch VIEL was es MIT Schwein gibt Soni

sogar Geld mit dem Schwein darauf,darübe habe ich mich gewundert.
LG vom katerchen der Schweinchen auch mag
 
 
# Werner 2014-04-02 08:50
EIne gute Idee von dir. Ich bin erstaunt und überrascht, was es so alles gibt. Das erste Bild finde ich schon ziemlich makaber...
Lg,
Werner
 
 
# Netty 2014-04-02 12:46
Von dem Schweinemuseum habe ich noch nie gehört - schon seltsam, dass es in einem ehemaligen Schlachthof errichtet wurde.
Leider wird nicht nur den Schweinen oft Unrecht getan, sondern auch vielen anderen sog. Nutztieren...
LG, Netty
 
 
# Soni 2014-04-03 16:57
Rosa überwiegt natürlich in dieser Ausstelung Ray Catcher :-) vielen Dank für Deinen Kommentar, freut mich, wenn es Dir gefällt.

Grins, stimmt Brigitte ein richtiger Saustall.

Essen mag ich sie auch nicht Conny und eigentlich sind sie mir lebendig am Liebsten :-)

Stimmt Bärbel dreckig sind sie nur, weil sie heutzutage nicht mehr saubere Stroheinstreu bekommen wie früher. Das sind lauter Kuschelschweine auf dem ersten Foto, ein Turm bis hoch zur Decke.

Ja katerchen es gibt wirklich viele Dinge mit Schwein.

Es gibt halt für alles Liebhaber und Sammler Werner.

Seltsam ist es schon Netty, aber der alte Schlachthof ist ein wunderschönes Jugendstilgebäu de und die Ausstellung passt da perfekt rein. Stimmt, leider wird heute allen Nutztieren ein übles Leben zugemutet.
 
 
# Wieczora 2014-04-03 17:24
Huhu Soni!
Was für eine Schweinerei! hahaha Eine kunterbunte Sammlung von schweinischem, in der wohl jederR was finden kann. *lach*

LG Wieczora (◔‿◔)
 
 
# Soni 2014-04-03 19:15
Grins, man glaub es kaum Wieczora, aber man kann da wirklich Stunden verbringen - es sind so viele Details zu entdecken :-)
 
 
# Arti 2014-04-05 15:21
Vom Schlachthof zum Schweinemuseum, ein wirklich toller Wandel. Dieses Museum würde ich auch gern bei einem Besuch in Stuttgart besuchen. Vielen Dank für diesen schönen Beitrag.

Liebe Grüße
Arti
 
 
# Soni 2014-04-06 11:36
Ist wirklich sehenswert Arti, wenn Du mal nach Stuttgart kommst.

LG Soni
 
 
# Träumerle Kerstin 2014-04-08 19:16
Ein Schweinemuseum? Boah, so viele. Die Dame muss echt Glück haben. Da wird man doch gar nicht fertig mit Schauen. Tja, Schwein muss der Mensch haben :-)
 
 
# Soni 2014-04-09 10:16
Da kann man echt viel Zeit verbringen um sich alles genau anzuschauen Kerstin :-)
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de