Tja, was sind eigentlich Stöckchen, fragte ich mich, als ich das erste Mal in einem Blog davon gelesen habe. Die deutsche Bezeichnung Stöckchen ist eine Übersetzung aus dem englischen "baton" - Staffelholz, der von der staffellaufartigen Weitergabe der Aufgaben kommt. Jemand stellt eine Aufgabe und derjenige, der das Stöckchen geworfen bekommt bzw. es auffängt oder mitnimmt, stellt dann dazu seine Lösung ins Netz. Die Teilnehmer werden jeweils verlinkt bzw. man hinterlässt einen Kommentar, damit nachvollzogen werden kann wie und wo sich das Stöckchen verbreitet hat. Mit Blogparaden ist es ähnlich, auch da stellt jemand eine Aufgabe und andere Blogger beteiligen sich daran.
Nun wird es Zeit das Stöckchen zu bearbeiten, das mir Chrille zugeworfen hat.

1) Was würdest Du gerne einmal erleben bzw. unternehmen wollen?

Für mein Leben gerne würde ich einmal ein verlassenes Jungtier mit der Flasche aufziehen, auf wenn das Arbeit ohne Ende und schlaflose Nächte bedeutet. Oder einmal Enteneier ausbrüten, das war schon als Kind ein Traum von mir *gg*.

2) Gibt es ein Land wo du gerne einmal hin möchtest?

Ich bin nicht reisefreudig, aber sollte ich irgendwann in meinem Leben nochmal verreisen - dann nach Irland. Ich habe diese wunderschöne, grüne Insel in meiner Jugendzeit einmal besucht und war so begeistert von Land und Leuten, dass ich ein absoluter Irlandfan bin.

3) Welcher ist dein absoluter Lieblingsfilm?

Hinter dem Horizont - das Ende ist nur der Anfang mit Robin Williams (mein absoluter Lieblingsschauspieler)



Auch die anderen Filme mit Robin Williams begeistern mich sehr.

4) Gibt es ein Lieblingsfoto was du selber gemacht hast? Wenn ja bitte zeigen und kurz was dazu erzählen!

Lieblingsfotos habe ich viele, vor allem natürlich die Tierfotos. Letztendlich habe ich mich aber für eines entschieden, das auch eine Aussage beinhaltet.

Pusteblume

Man muß loslassen, damit Neues entstehen kann.

5) Wenn du etwas ändern könntest, was wäre es dann?

Ich würde gerne als Selbstversorger auf einem Bauernhof leben und gesund sein. Sollte mir eine Fee begegnen und ich einen Wunsch frei haben - das alle Lebewesen gesund und in Frieden leben könnten.


So und nun muss ich mir also fünf Fragen ausdenken:

1) Welches Tier (Foto wäre klasse) findest Du faszinierend und warum?

2) Was würdest Du gerne können?

3) Du kannst für einen Tag in eine fremde Haut (Mensch, Tier, Pflanze) schlüpfen, welche würdest Du Dir aussuchen?

4) Du fällst in ein Zeitloch und bist plötzlich 10 Jahre alt, würdest Du etwas in Deinem Leben gravierend anders machen?

5) Was wäre eine richtige Herausforderung für Dich?

Wie so häufig weiche ich etwas von den Regeln ab und bewerfe niemand mit dem Stöckchen, wer mag kann es einfach mitnehmen.

soni

Schon lange habe ich kein Stöckchen mehr mitgenommen und was Hunde betrifft auch noch nie eines gesehen, also habe ich das Hunde-Stöckchen von Nina eingepackt.

Mika
teppichEine sehr nette Frühlingsaktion hat Blechi gestartet. Gemeinsam soll ein Frühlingsteppich geknüpft werden. So langsam aber sicher blüht ja nun in der Natur schon das ein oder andere Blümchen und je mehr Teilnehmer, je farbenfroher wird der Teppich werden. Das Projekt ist für den Einzelnen auch nicht viel Aufwand, da es ja eine einmalige Aktion ist. Also raus in die Natur oder im Archiv kramen, wenn bei Euch noch nichts blüht (ist auch erlaubt). Bereits 2007 gab es einen Frühlingsteppich, der noch bewundert werden kann.

Es ist schön, wenn es in den Blogs nun auch wieder bunter wird, die trieste, graue Zeit ist vorbei.

Natürlich will ich auch ein Stückchen zum Teppich beitragen. Mein Flicken zum Frühlingsteppich.

Frühlingsteppich

Hach, es ist richtig schön, wenn die Natur endlich wieder anfängt zu blühen.

soni

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de