Eichhörnchen findet wohl jeder niedlich.

eichhoernchen

Wird ein Wildtier zu zutraulich und geht auf den Menschen zu haben jedoch viele Angst, dass das Tier krank ist und man lieber Abstand nehmen sollte, weil dies halt kein normales Verhalten von Wildtieren ist. Was viele nicht wissen, deshalb möchte ich mal drauf hinweisen, Eichhörnchenjungtiere machen da zu anderen Wildtieren eine Ausnahme.

Verletzte und verwaiste Eichhörnchenjungtiere laufen Menschen hinterher und es kann durchaus vorkommen, dass sie sogar am Hosenbein hochklettern. Das Eichhörnchenbaby hat keine übertragbaren Krankheiten, es ist einfach total verzweifelt und braucht dringend Hilfe und sucht Schutz beim Menschen. Eichhörnchenbabys kann man auch einfach mit der Hand aufnehmen, bei erwachsenen Tieren trägt man besser Handschuhe, die könnten aus Angst beissen. Auch bildet das Eichhörnchen zu anderen Wildtieren die Ausnahme, das man Eichhörnchen-Findelkinder anfassen darf, sie werden deshalb nicht von der Mutter abgelehnt, sollte diese doch noch auftauchen.

Sehr gute Infos was zu tun ist, wenn man so ein Tier findet gibt es beim Eichhörnchen-Notruf.
us

Kommentare   

 
# Elke 2015-06-02 14:57
Das ist mir in der Tat neu. Ist mir aber auch noch nie passiert. Während sich im Winter die Eichhörnchen bei uns im Garten tummeln, bekomme ich im Sommer selten mal welche zu Gesicht.
Lieben Gruß
Elke
 
 
# minibar 2015-06-02 16:10
Sehr interessant, liebe Soni, danke für diese Info.
Liebe Grüße Bärbel
 
 
# Soni 2015-06-02 17:18
Wir haben Sommer wie Winter immer viele Eichhörnchen im Garten, aber ein verwaistes Jungtier ist mir auch noch nie begegnet Elke.

Gerne Bärbel, freu mich immer, wenn ich etwas aufklären kann :-)
 
 
# katerchen 2015-06-03 08:07
ALLES wusste ich nicht Soni
DANKE mit einem LG vom katerchen
 
 
# Arti 2015-06-03 10:56
Den Link zum Notruf habe ich mir mal direkt gespeichert und die Infos gierig aufgesaugt :)
Bei uns gibt es zur Zeit starke Probleme mit Igeln und keiner fühlt sich zuständig. Wenn ich mehr Ahnung von diesen empfindlichen Tieren hätte, würde ich glatt eine Pflegestelle eröffnen.

Herzliche Grüße
Arti
 
 
# Christa J. 2015-06-03 16:47
Total niedlich das kleine Kerlchen, liebe Soni und so schön hast du es erwischt.
Vom Bambi lässt man lieber die Finger weg, aber die Eichhörnchen, die kann man, findet man eins verletzt, mitnehmen und Hilfe für das Tier suchen.

Hast du super erklärt. :-)

Liebe Grüße
Christa
 
 
# Biggi 2015-06-04 17:48
Hallo liebe Soni,
danke für diesen interessanten Post, wusste ich noch nicht. Ein total süßes Foto vom Eichhörnchen, da geht einen gleich das Herz auf :-)
Der Link ist super, hab ich mir abgespeichert.

Liebe Grüße
Biggi
 
 
# Träumerle Kerstin 2015-06-05 08:30
Das ist jetzt wirklich neu für mich und ich danke Dir für diese Informationen. Wir haben als Kind immer gesagt bekommen, wir sollen keine Eichhörnchen anfassen. Ich hoffe nur, dass ich niemals ein verletztes Tier finden werde. Und wenn, dann denke ich an Deine Tipps.
Liebe Grüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2015-06-06 11:30
Am besten ist es natürlich immer, wenn die Mütter selbst ihre Babys aufziehen können, aber im Notfall zu wissen was sinnvoll ist, ist auf jeden Fall kein Fehler.
 
 
# Heidrun 2015-06-17 08:22
Ein putziges Kerlchen... Oder es handelt sich um eine kleine Dame!?

Nun, seit bei uns hier ringsherum so viele Katzen sind, inklusive unserer beiden, haben sich die Eichhörnchen rar gemacht. Ich liebe diese possierlich anmutenden Tiere sehr. Früher als Kind kannte ich es, dass sie aus der Hand frassen ....

Mit sonnigen Grüßen, Heidrun
 
 
# Paleica 2015-06-17 10:48
ich hab davon schon gelesen, es aber selber noch nie erlebt. die armen eichhörnchen :(
 
 
# Soni 2015-06-17 17:42
Wenn viele Katzen unterwegs sind fühlen sich halt Eichhörnchen nicht wirklich wohl Heidrun, schade.

Erlebt hab ich es selbst auch noch nie Paleica.
 
 
# DieKatzenfreundewelt 2015-06-23 12:26
Ein interessanter Artikel. Danke Soni das habe ich nicht gewusst.

LG Gabi
 
 
# Frau Fröhlich 2015-06-23 17:13
Ja, hier ist Aufklärung wichtig. Gott sei Dank hat noch kein Hörnchen meine Hilfe benötigt. :-)
 
 
# Soni 2015-06-25 09:40
Schön, dass ich Dir dann diese Info geben konnte Gabi.

Meine auch nicht Frauke und das ist auch gut so, obwohl niedlich wäre es ja schon :-)
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de