Am 5.4.09 hatte ich ja bereits über meinen erfreulichen Fund - zwei dicke Laichballen - in unserem Gartenteich berichtet. Seit dem beobachte ich natürlich ganz gespannt die Entwicklung. Am 12.4.09 konnte man schon sehr deutlich die kleinen Würmchen in den Eiern sehen. Die ersten Kaulquappen sind am 19.4.09 geschlüpft, aber sie waren noch ganz winzig und hatten auch noch nicht die rundliche Form. Am 26.4. hatten sie dann ihre richtig schöne Kaulquappenform, waren aber immer noch sehr klein. Sorry, leider ist die Bildqualität miserabel, da es in der Teichecke recht dunkel ist und die Spiegelung vom Wasser tut das Übrige.

Kaulquappen 5.4.09   Kaulquappen 12.4.09

Kaulquappen 19.4.09   Kaulquappen 26.4.09



Inzwischen sind sie zu richtigen schönen Brummern herangewaschen, sind munter und fidel und fressen wie die Scheunendrescher. Dieses kleine Video ist am 10.5.09 entstanden.




Nun bin ich gespannt wie lange es noch dauert bis die ersten Kaulquappen ihre Beinchen bekommen.

soni

Kommentare   

 
# Frau Wolkenlos 2009-05-14 19:52
Ist ja wohl klar, dass ich auch total begeistert bin. :lol: Wahnsinn wie viel Bewegung in Eurem Teich zu sehen ist. das Luft schnappen konnte ich bei unseren Quappen auch beobachten. In der gegenwärtigen Entwicklungsstu fe sind sie noch Darmatmer und haben Kiemen. Wenn die Metamorphose abgeschlossen ist ändert sich das. Dann atmen sie durch die Lungen und brauchen einen Ausgang aus dem Wasser. Die Jungfrösche könnten andernfalls ertrinken. Bei der Haltung in einem Terrarium sollte dies besonders bedacht werden. ;-)

Ich begeistert vom Video und den Bildern, Sony. :P
 
 
# Soni 2009-05-15 01:43
Life ist das Gewimmel unter Wasser noch viel extremer, das geht auf dem Video durch die Wasserspiegelun g etwas verloren. An den Rand des Teiches habe ich große Steine gelegt, von da aus können sie dann auch gut an Land klettern, wenn es mal soweit ist.
Freut mich, dass es Dir gefällt :lol:
 
 
# Tina 2009-05-15 11:30
Oha, wieviele mögen das wohl sein? Ich finde das klasse! Wahrscheinlich würde ich den ganzen Tag nur davor sitzen und die Tierchen beobachten. Zeig mal wieder Fotos, wenn sie ein wenig weiter sind. Finde ich spannend, das zu sehen. :)
 
 
# Soni 2009-05-15 14:25
Wie viele, keine Ahnung - seehr viele :lol:

Klar, ich werde weiter beobachten und fotografieren. Wenn nur die Fotos besser werden würden. Das ist so schwierig durch die Wasserspiegelun g und es ist natürlich auch kein richtig klares Wasser.
 
 
# Gabi Plessing 2009-05-15 19:34
Hallo,
jetzt habe ich die Kaulquappen endlich auch gesehen! Ich bin schon auf die nächsten Fotos gespannt, ich finde man kann doch sehr viel erkennen! Der Garten ist ein richtiges Paradies für Pflanzen und Tiere!!!
 
 
# Soni 2009-05-17 01:58
Die nächsten Fotos werden ganz bestimmt kommen :lol: ansonsten - einfach mal auf einen Sprung in unserer Wildnis vorbeikommen. Plessi würde es sicher gefallen.
 
 
# Ulli 2009-05-18 00:03
Ich musste gerade an den alten "Insterburg und Co."-Titel ueber die Kaulquappen denken.
www.insterburg-und-co.de/.../
 
 
# Soni 2009-05-18 11:58
Lach mich kaputt Ulli, suuuper :lol:
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de