kroetenwanderungKaum ist der Schnee geschmolzen und die ersten, wärmenden Sonnenstrahlen kündigen den Frühling an, sind auch schon die ersten Kröten und Frösche auf der Wanderschaft zu ihren Laichplätzen. Der Regen bringt genug Feuchtigkeit und die Amphibien verlassen ihre Winterquartiere. Auch erste Molche und Feuersalamander wurden bereits gesichtet.

Mir tut es immer wieder leid, wenn Tiere nicht durch natürliche Auslese, sondern durch Menschen getötet werden. Momentan sind die meisten Warnschilder und Krötenzäune noch nicht aktiviert. So wurden z.B. fast alle der ersten Erdkröten im mittelhessischen Niederwalgern leider überfahren. Deshalb, bitte vorsichtig fahren und Augen offen halten.

Die Teichbesitzer sollten jetzt zügig noch Arbeiten am Teich ausführen, denn bald werden die Teiche wieder bevölkert sein. Grasfrösche sind traditionelle Frühwanderern, also muß ich nun schnellstens meinen Teich sauber machen. Sind sie erst mal da bzw. haben gelaicht ist Ruhe am Teich angesagt. Natürlich hoffe ich das wir dieses Jahr wieder so viele wunderschöne Grasfrösche wie letztes Jahr haben und sie fleißig ihren Laich bei uns ablegen werden.

soni

Kommentare   

 
# Stefan G. 2010-03-02 18:37
Ich liege auch schon die letzten Tage mit dem Fotoapparat auf der Lauer. Dieses Jahr will ich unbedingt einige Kröten/Frösche beim Wandern und Ablaichen erwischen.

Der Link zur Datenbank ist klasse. Da werde ich wohl auch mitmachen und Beobachtungen einsenden.
 
 
# Soni 2010-03-02 19:29
Klasse, da freue ich mich schon auf Deine Beobachtungen.

Bei uns hier in Ludwigsburg ist ja auch ein Krötenzaun und ich will dieses Jahr auch aktiv dabei sein.

LG
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de