Als ich gestern Löwenzahn für meine Meerschweinchen gesammelt habe, wunderte ich mich, daß zwei Amseln über mir im Baum einen riesen Radau veranstaltet haben. Sie waren regelrecht hysterisch und kriegten sich gar nicht mehr ein. Da entdeckte ich den Grund, der mich mit großen Augen anschaute.

Junge Amsel

Eine junge Amsel, die noch nicht richtig fliegen konnte saß da etwas verloren und gar nicht scheu auf dem moosigen Baumstamm. Auch, wenn solche Jungvögel hilflos aussehen, man sollte sie nicht mitnehmen. Viele Jungvögel verlassen das Nest jetzt und sind noch nicht so richtig flügge, aber die Eltern kümmern sich auch ausserhalb vom Nest um ihren Nachwuchs.

Nur auf unsere Hunde sollten wir momentan beim Spaziergang ganz besonders acht geben. Denn selbst ein Tatsch mit der Pfote kann so ein zartes Geschöpf schwer verletzen.

soni

Kommentare   

 
# Träumerle Kerstin 2012-05-21 21:09
Eine schöne klare Aufnahme! Ich wäre gestern fast auf einen kleinen Piepmatz getreten, auf dem Boden sieht man sie kaum. Er hüpfte aber gerade noch an den Rand und ich zog Johnny schnell weiter.
Viele Grüße von Kerstin.
 
 
# Karin M. 2012-05-21 23:06
Der sieht so süß aus, der kleine Kerl. Im Moment machen die Vögel bei uns im Garten auch immer so einen Radau. Aber ihre Nester haben sie so versteckt, daß ich sie nicht finde...
Liebe Grüße, Karin
 
 
# katerchen 2012-05-22 08:12
wir haben drei von der Sorte im Garten..und die Eltern passen auf.

LG vom katerchen
 
 
# Frau Wolkenlos 2012-05-22 10:13
Hallo Soni,
manche Vögel sind recht wehrhaft wenn es um den Schutz ihres Nachwuchses geht. Oft übersieht man die Kleinen die am Boden hocken, aber die Vogeleltern warnen den potenziellen Eindringling und manche Vogelarten sind sogar in der Lage Fressfeinde in die Flucht zu schlagen. Ich habe das schon mehrmals in Tier Dokumentationen im TV gesehen und bin jedes Mal davon fasziniert wie die Altvögel unter Einsatz ihres eigenen Lebens ihren Nachwuchs verteidigen. Danke für dieses wunderschöne Foto, es ist Dir wie alle Deiner Fotos auch diesmal wieder sehr gelungen.

Liebe Grüße
 
 
# Mathilda 2012-05-22 12:09
Oh ja, das habe ich neulich bei einer Meise gesehen.
Sie konnte noch nicht fliegen und Mama war schon mit Futter im Schnabel im Anmarsch, bin dann weitrgegangen und hoffe, dass dem Kleinen nichts passiert ist.
Ein hübsches Foto!!

LG Mathilda
 
 
# Rewolve44 2012-05-23 12:13
Der kleine schaut ja sehr bedürftig aus, ein richtig schönes Foto, hoffentlich ist er bald Flüge.

Lg,
Rewolve44
 
 
# Katinka 2012-05-23 14:47
Hallo Soni,
was für ein niedlicher Kerl!
Da hatten die Eltern wohl richtig Angst um ihn. Hoffentlich lernt er bald fliegen!

Liebe Grüße
Katinka
 
 
# Soni 2012-05-23 20:34
Ich hätte ihn wahrscheinlich auch übersehen, wenn die Eltern nicht so ein Geschrei gemacht hätten und ich deshalb mal genauer geschaut hätte warum Kerstin.

Die Nester sind meist gut versteckt Karin, denn es soll sie ja keiner finden :lol:

Hoffentlich entdeckt Paulimann die Kleinen nicht Katerchen :roll:

Stimmt Frau Wolkenlos, unsere Hunde wurden auf der Gassirunde schon einmal von Krähen angegriffen und wir entdeckten einen Jungvogel im Gras. Die können wirklich sehr wehrhaft sein, die Eltern. Ganz lieben Dank für Dein Lob :lol: das freut mich sehr.

Ja auch Meisen und Spatzen verlassen oft frühzeitig das Nest Mathilda, je größer die Kleinen werden je enger wird es halt im Nest.

Danke Rewolve, es dauert nicht mehr lange dann ist der Kleine flügge. Amseln verlassen oft eine Woche zu früh das Nest, handelt sich also nur um ein paar Tage.

Die hatten sicher richtig Angst als ich da mit Hund ihrem Nachwuchs zu Nahe kam Katinka.

LG Soni
 
 
# moni 2012-05-25 12:16
Liebe Soni,
ein ganz wunderbares Foto, die Zartheit, Verletzlichkeit und Scheu kommt super rüber!
Lieben Gruß
moni
 
 
# Katinka 2012-05-25 12:20
Huhu Soni,
Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Pfingstwochenende
Katinka
 
 
# Alesandra 2012-05-26 09:08
Da hast du vollkommen Recht liebe Sony. Bitte Jungvögel nicht einfach mitnehmen ! Auch jüngere bereits aus dem Nest gefallene Piepser werden von ihren Eltern versorgt, wenn sie die Möglichkeit haben.

Jungvögel sollten NUR von Menschen mitgenommen werden, die ganz genau wissen, wie man sie versorgen muss UND das ein guter Grund für die Mitnahme besteht! Andernfalls sterben sie so oder so !!!

Ich habe in meiner Gartenlaube den Zaunkönig zu Gast. Habe ständig das Gefühl, dass ich völlig fehl am Platz bin, da mir die Eltern häufig um den Kopf herumschwirren. Ich kann nicht mal das Nest wirklich ausmachen, weiß es nur durch den regen Verkehr der Vögel. :-)


Amseln haben sich unterm Dachbalken eingenistet, die 4 Jungtiere sind aber noch nicht so weit, haben noch winzige Schnäbel können aber schon richtig Krach machen. :-)

LG
Alesandra
 
 
# Soni 2012-05-26 09:40
Ja Moni so ein junger Vogel hat schon was sehr Zartes.

Danke Katinka, wünsche Dir ebenfalls schöne Pfingsten.

Oh schön Zaunkönig hab ich hier schon lange keinen mehr gesehen Alesandra. Grins, man fühlt sich dann schon etwas als Fremdkörper da die Tiere ja nicht gestört werden wollen :lol:

LG Soni
 
 
# Manu-Nanu 2012-05-28 17:30
Vielen Dank für die Infos.
Ja, gerade im Frühjahr muss man wirklich aufpassen, wenn man seinen HUnd laufen lässt.
Hier im Park haben sich russische Wildgänse angesiedelt, die jedes Jahr hier ihren Nachwuchs aufziehen. Noch gestern sah ich ein Elternpaar mit drei Küken, die noch ihren Federflaum hatten.
Lässt man da den Hund frei, dann könnte er das als Beute sehen oder es könnte seinen Spieltrieb wecken, was für die Küken verheerend sein könnte.
 
 
# Soni 2012-05-29 09:50
Stimmt Manu, da wird leicht der Spiel- oder Jagdtrieb geweckt und das endet tödlich für die Küken. Bei uns am See hat das letztes Jahr zwei jungen Schwänen das Leben gekostet. Gibt halt leider immer wieder unvernünftige Hundehalter.
 

You have no rights to post comments

Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de