Kaum hat man das üble Sauwetter und die Kälte los, kommt mit den ersten Sonnenstrahlen die Zeckenplage.

So gut ich meinen Hund auch immer absuche, in seinem schwarzen, dichten Fell übersieht man dann doch mal eine Zecke und gestern Morgen krabbelte schon der erste vollgesogene Blutsauger durch mein Wohnzimmer.
zitat uebel

Aber wie Wilhelm Busch so schön sagt, auch dieses Übel könnte wiederum übertroffen werden - schlimmer gehts immer *gg*.

Mehr Zitate im Bild bei Nova.
us

Kommentare   

 
# Nova 2016-04-30 07:01
brrr...was für ein fettes "Vieh" Die hat sich aber schon ganz schön an deinem Hund gelabt^^ Bei den Tieren frage ich mich immer wozu es sie gibt denn eigentlich kenne ich da keine positiven Eigenschaften ;-)

Hast aber eine tolle Aufnahme davon gemacht liebe Soni und Buschs Worte passen perfekt dazu, und stimmt auch, leider können sie oftmals übertroffen werden...

Freue mich wieder sehr dass du dabei bist und danke dir vielmals dafür.

Hab noch ein schönes Wochenende und ganz ♥liche Grüsse von mir zu dir

N☼va
 
 
# Arti 2016-04-30 07:47
Oh ja, die haben unsere Hunde früher auch immer mit heimgebracht, egal ob groß oder klein, kein Fell war sicher.
Das neuere Übel sind natürlich die beiden Viren, die auf den Menschen übertragen werden können und wer in infizierten Gebieten wohnt und viel im Wald unterwegs ist, sollte sich vorbeugend impfen lassen.
Pass also gut auf dich auf, liebe Soni.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Arti
 
 
# Mathilda 2016-04-30 07:57
Diese Viecher kullerten früher auch durch meine Wohnung. Die Katzen brachten sie mit.
Mein Mann wurde auch mal von einer Zecke heimgesucht, ist aber Dank Medikamenten nichts arges passiert.

Liebe Grüße von Mathilda
 
 
# Gabi 2016-04-30 10:43
Diese Tiere braucht niemand. Die sind wirklich ein großes Übel.
Heuer scheint es viele zu geben, Merlin habe ich schon einige entfernt.
Schöne Grüße,
Gabi
 
 
# Julia 2016-04-30 11:00
Iiihhh...ich kann mich einfach nicht so ganz an diese Spinnentiere gewöhnen. Natürlich haben auch unsere Katzen immer mal wieder eine an sich. Hier am Wald und rund um die Wiesen sind sie leider kaum zu vermeiden.

Hab eine schönes und gutes Wochenende liebe Soni.

Herzlichst
Julia
 
 
# KostbarkeitsmomenteT 2016-04-30 12:23
Oh ja, liebe Soni,
das kenne ich von früher, als ich meinen Schatz Telly noch hatte.Weiß-Schw arz mit vielen langen Haaren....
Es sind schlaue Tiere die Zecken ohne Frage, doch sie zu mögen tue ich mir schwer....
Du hast aber ein wirklich total geniales Fotos
gemacht!!!!

Ganz lieben Dank für deinen Besuch und deine lieben Worte bei mir, ich bin gerne hier auch bei dir, also bis bald,
die Monika*
 
 
# Andrea 2016-04-30 13:01
uahhh, die mag ich gar nicht sehen!
Bin ich froh, dass unsere Katzen immer drinnen sind und somit verschont bleiben.

LG
Andrea
 
 
# Celine Rosenkind 2016-04-30 13:30
Hallo liebe Soni, wenn diese Zecke sehe bekomme ich Gänsehaut aber der Spruch dazu ist klasse. Ich bin mit meinen Bildaktionen umgezogen und werde Deinen Blog wie viele hier auch dort verlinken. Ist alles noch im Aufbau. Einen schönen ersten Maitag wünsche ich Dir von Herzen mit lieben Grüßen die Celine
 
 
# Christa J. 2016-04-30 14:21
Da hast du heute aber wirklich einen dicken prallen, Blutsauger mitgebracht.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht einfach ist, all diese Biester aus dem Fell des Hundes zu entfernen.

Und es ist wirklich Vorsicht geboten, denn sie übertragen so manche Krankheiten. Da kann ich nur zustimmen....sc hön aufpassen!

Das Zitat von Wilhelm Busch passt perfekt zu diesem Blutsauger.

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
Christa
 
 
# Klaerchen 2016-04-30 14:52
Die Dinger kenne ich auch, die Bister sind hartnäckig wenn man nicht aufpasst.
Ganz schöne Krankheitsüberträger.
Du hast den aber echt gut vor die Linse bekommen, der Wilhelm Busch war klug und hat recht.
herzliche Grüße in den Mai, klärchen
 
 
# katerchen 2016-04-30 15:03
leider ist es so ...LEIDER Soni
LG zum Wochenende vom katerchen
 
 
# Liz 2016-05-01 16:17
Igitt - ich entferne ja leider auch immer mal wieder eine bei meiner Katze, aber so groß im Bild schüttelt es mich irgendwie.
Mit dem Übel -leider wahr ....
Liebe Grüße, Liz
 
 
# Elisabetta 2016-05-01 17:26
Brrrrrrrr, wenn ich so etwas schon sehe ;-((
Immer wieder muss ich meiner Joy diese Biester entfernen und GsD lässt sie dies "heroisch" über sich ergehen.
Dein Zitat und das Bild nicht mehr zu toppen!
Liebe Grüße
Elisabetta
 
 
# Frau Fröhlich 2016-05-02 15:09
Diese widerlichen Dinger ! Die sind zu nix nutze ... wofür braucht die Natur die eigentlich ? *grübel*

Ich hoffe, ich bleibe dieses Jahr verschont !

LG Frauke
 
 
# AnnaFelicitas 2016-05-02 16:01
Recht hat er, der alte Busch. Und du, liebe Soni, hast den Spruch direkt noch getoppt. Brrrrrr!

Alles Liebe
Anna
 
 
# Soni 2016-05-03 20:07
Ich bin ja sonst der Meinung alles ist für irgendwas gut, bei Zecken konnte ich aber auch noch keinen Sinn entdecken :-) ganz lieben Dank für Eure Kommentare zu dem nicht beliebten Tierchen.
 
 
# Träumerle Kerstin 2016-05-10 20:55
Johnny bekommt wieder flüssiges Mittelchen ins Fell geträufelt. Er hatte schon etliche dieser Tierchen im Fell. Zu Glück lässt er sie sich problemlos entfernen, danach gibt es immer ein Leckerlie als Belohnung.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.
 
 
# Soni 2016-05-11 17:35
Mika hat jetzt auch schon zwei Zecken mitgebracht, entfernen lässt er es auch ohne Problem sind trotzdem lästig und halt von der Krankheitsübert ragung nicht ohne, muss mir jetzt auch überlegen ihm einen Zeckenschutz drauf zu machen Kerstin.
 

Kommentar schreiben


Hier schreibt ...

Sonja, tierverrückt und naturverbunden.
mi so
Ich fotografiere und schreibe überwiegend über Tiere und Natur, aber ab und an auch über Dinge aus dem Alltag.

Newsfeed

Flickr Fotos

Flickr Fotos Sonja Hahn

Fotoprojekte

Zitat im Bild von Nova
news zitat im bild



Letzte Kommentare


© tierfotoblog.de